Fak-Fest Jena zieht um: Festival in letzter Sekunde gerettet

Fak-Festival diesmal auf dem Ernst-Abbe-Platz: Das zweitätige Sommerfest der Fakultät für Biowissenschaften der Uni Jena wird 2018 auf einer Ausweich-Location stattfinden. (Symbolfoto)
Fak-Festival diesmal auf dem Ernst-Abbe-Platz: Das zweitätige Sommerfest der Fakultät für Biowissenschaften der Uni Jena wird 2018 auf einer Ausweich-Location stattfinden. (Symbolfoto)
Foto: imago/Camera4/Jim
  • Fak-Festival in Jena in letzter Sekunde gerettet
  • Sommerfest der Biowissenschaftler muss 2018 umziehen
  • Alle Infos und die Programm-Highlights

Gute Neuigkeiten für das "Fak-Festival": Das zweitätige Sommerfest der Fakultät für Biowissenschaften der Uni Jena kann am kommenden Wochenende stattfinden. Das teilte ein Sprecher gegenüber Thüringen24 mit.

Fak-Festival: Planung komplett durcheinandergeworfen

Bei der diesjährigen sechsten Auflage des Musik-Festivals hatten externe Verbotsanträge den Machern zuletzt einen Strich durch die Rechnung gemacht, offiziell wegen Lärmbelästigung in Verbindung mit Tierschutzgründen. Monate der Vorplanung für den traditionellen Veranstaltungsort am Schillergäßchen zwischen Theaterhaus und Grünowski waren dahin. Der Innenhof des Phyletischen Museums stand nicht zur Verfügung.

Jenas Uni-Präsident hilft bei Suche nach Alternativen

Sogar Walter Rosenthal, Präsident der Friedrich-Schiller-Universität, half bei der Suche nach einer Ausweich-Location mit. In Absprache mit den Verantwortlichen der ansässigen Mensa fiel die Entscheidung schließlich auf den Ernst-Abbe-Platz. Wenige Tage reichten dem Fak-Team für eine Anpassung der Pläne, die wegen der Kurzfristigkeit leider auch Mehrkosten zur Folge gehabt hätten, wie es heißt.

Naked Superhero und andere Programm-Highlights

Doch nun ist es soweit: Auf der Bühne spielen am Freitag und Samstag je vier Bands. Headliner sind Naked Superhero aus München, die in diesem Jahr auch auf dem Open Flair Festival auftreten werden. Außerdem freut man sich unter anderem auf Der Wahnsinn, Majofran und Fisted Mister. Auch Sheep Thrills, die unter dem Thüringen24-Hashtag #onstage schon die Band der Woche waren, stehen im Line-up.

Mit Festival-Bändchen auf die Aftershow-Party in der Rose

Der Eintritt auf das Festival-Gelände ist frei. Mit dem ersten Getränk wird eine einmalige Künstlerpauschale von einem Euro fällig. Im Gegenzug erhalten Gäste aber "das schicke Fak-Festival-Stoffbändchen", so die Veranstalter. Netter Nebeneffekt: Jeden Abend folgt auf das Fak-Festival eine Aftershow-Party im Rosenkeller Jena, der Eintritt dort reduziert sich für Bändchenträger von vier auf zwei Euro.