Veröffentlicht inJena

Unwetter-Chaos in Jena: Südbad evakuiert – Baum stürzt auf Familie

stadtwerke jena
Foto: Stadtwerke Jena
  • Unwetter richten enormen Schaden in Jena an
  • Baum stürzt auf Mutter mit Kind und verletzt sie zum Teil schwer
  • Südbad wird von Feuerwehr evakuiert
  • Verkehr kommt zum erliegen

In Jena ist am Samstag das Südbad evakuiert worden. Wie ein Sprecher der Landeseinsatzzentrale auf Thüringen24-Nachfrage erklärt, sei ein Baum umgestürzt und habe eine Achtjährige und eine Frau zum Teil schwer verletzt.

Jena von schwerem Unwetter heimgesucht

www.facebook.com/groups/944350475607229/permalink/2167989926576605/

Südbad in Jena evakuiert

Die Zeiss-Stadt ist am Nachmittag von einem schweren Unwetter heimgesucht worden. Starkregen und Windböen haben am Südbad, auch Schleichersee genannt, Teile eines Baums zum Sturz gebracht.

Mutter und Kind von Baum getroffen

Eine Familie, die dort zugegen war, ist dabei verletzt worden. Offenbar hat der Baum eine 33-Jährige schwer verletzt. Die 8 Jahre alte Tochter der Frau sei leicht verletzt worden. Ein Krankenwagen brachte beide in ein Krankenhaus. Auch der 34-jährige Vater und der 4 Jahre alte Sohn gelten laut Polizei als leicht verletzt. Sie mussten das Unglück mit ansehen und erlitten einen Schock.

Bäder in Jena bleiben vorerst geschlossen

Das Südbad sei in der Folge komplett von der Feuerwehr geräumt worden. Laut Stadtwerke Jena müssen die Bäder in den kommenden zwei Tagen von den Unwetterschäden bereinigt werden. Das Südbad und Strandbad am seien deshalbe am Sonntag und am Montag geschlossen.

Verkehr in Jena kommt zumerliegen

Wie Zeugen bei Facebook berichten, wurde der Verkehr in Jena enorm beeinträchtigt. Bäume fielen auf die Gleise und der Straßenbahnverkehr wurde unterbrochen. Der Starkregen habe mehrere Straßen überspült. Die Rettungskräfte sind seit den Nachmittagsstunden im Dauereinsatz.

Töpfermarkt teilweise zerstört

Unter anderem zerstörte das Unwetter auch Teile des Töpfermarktes. Wie Augenzeugen berichten, haben Hagel, Regen und Wind zahlreiche Töpferzeugnisse zerstört.