Jena-Fans wollen kämpfen: So rührend verteidigen sie ihre Südkurve

Die Südkurve ist die traditionelle Tribüne für die Heimfans des FC Carl Zeiss Jena. Im geplanten Stadionneubau ist sie jedoch nicht mehr als Platz für die Anhänger vorgesehen. Vor der entgültigen Entscheidung wollen die Fans dem Stadtrat jedoch entgegentreten. (Archivbild)
Die Südkurve ist die traditionelle Tribüne für die Heimfans des FC Carl Zeiss Jena. Im geplanten Stadionneubau ist sie jedoch nicht mehr als Platz für die Anhänger vorgesehen. Vor der entgültigen Entscheidung wollen die Fans dem Stadtrat jedoch entgegentreten. (Archivbild)
Foto: imago/Karina Hessland
  • Südkurve in Jena vor dem Aus
  • FCC-Anhänger kämpfen um Fan-Block
  • Online-Petition "Südkurve bleibt" bereits über 2200 Unterstützer

Die Südkurve in Jena steht vor kurz dem Aus. Am 14. November will der Stadtrat eine endgültige Entscheidung treffen. Fassungslos über diese Erwägung rüsten sich FCC-Fans: In einem Petitions-Aufruf finden sie deutliche Worte für eine Entscheidung, die nicht nur den Fußball betrifft, sondern aus ihrer Sicht vielmehr gelebte Politik, Demokratie und kompromisslose Liebe.

Südkurve im Ernst-Abbe-Sportfeld zu teuer

Die Südkurve ist die traditionelle Tribüne für die Heimfans des FC Carl Zeiss Jena, insbesondere für die Ultras. Im geplanten Stadionneubau ist sie jedoch nicht mehr als Platz für die Anhänger vorgesehen. Zu teuer und zu unsicher, argumentierten die Stadion-Bieter Anfang November.

Online-Petition: "Südkurve bleibt!"

Mit der Petition wollen die eingefleischten FCC-Fans demokratische Wege gehen und beweisen, dass Fußballfans eben nicht ausschließlich „Randalierer“, „Störer“ seien, heißt es auf der Website. Bereits mehr als 2200 Unterstützer haben sich bis Mittwochnachmittag auf der Seite openpetition eingetragen. 2500 digitale Unterschriften wollen die Initiatioren dem Stadtrat vorlegen.

Ihr wollt euch für die Südkurve einsetzen? Hier geht's zur Online-Petition

Stadt Jena vs. FCC-Fans

Für die Anhänger ist sicher: Wenn die Stadt sich gegen die Südkurve entscheidet, trete sie die Bürgerinteressen nicht nur mit Füßen, sondern könne das Ernst-Abbe-Sportfeld gleich in die Liste kommunaler Fehlplanungen eintragen.

Verbundenheit von Fans und Kurve

Warum? Dafür gebe es „mannigfaltige Gründe“, heißt es im Schreiben der Initiative „Südkurve bleibt!“. Von einer tiefen und treuen Verbundenheit zu dem Block ist die Rede, von Siegesfreuden und auch Häme und Spott. „Bei Wind und Wetter haben wir unseren FCC angefeuert“, versichern die Fans, die laut eigenen Angaben unzählige Erinnerungen aus Kindheit, Jugend und Erwachsenalter mit diesem Teil des Stadions verbinden.

Südkurve für den Fans-Nachwuchs erhalten

„Wir möchten unseren Kindern und Kindeskindern ermöglichen, in eine Kurve zu kommen, in der alle Menschen mit einer offenen und positiven Lebenseinstellung herzlich willkommen sind – völlig unabhängig davon, welche Hautfarbe, welches Geschlecht, welche Sexualität oder welches Alter sie haben“, wünscht sich die blau-gelbe Gemeinschaft.

Fußball und Lokalpolitik in Jena

Weiter heißt es, dass Parteien und Medien doch ständig klagten, junge Menschen würden sich nicht für Politik interessieren und für nichts mehr einsetzen wollen. Besonders hier setze die Südkurve ein Zeichen, beteuern die FCC-Anhänger. „Fußball und Lokalpolitik gehen hier Hand in Hand und das machen wir bereits seit vielen Jahren deutlich.“

Südkurven-Fans wollen sich an Kosten beteiligen

So haben die Unterstützer der Südkurve in der Vergangenheit mehrere Projekte und Vereine ins Leben gerufen, die sogar mit dem Thüringer Innovationspreis ausgezeichnet wurden. Im Projekt „CrowdFANding“ etwa kam eine stolze Summe von mehr als 150.000 Euro zusammen, womit sich die Initiatoren an den Kosten für den Stadionumbau beteiligen möchten, sofern die Südkurve den Heimfans erhalten bleibe.

Jena entscheidet am 14.November über Südkurve

„Wir möchten all diese positiven Ansätze gerne in Zukunft weiter an unserem angestammten Platz im Stadion verfolgen“, wünschen sich die Fans. Den Aufruf zur Unterschriftensammlung beenden die Worte „Es kann daher nur eine Lösung für den 14. November 2018 geben: SÜDKURVE BLEIBT!“. (aj)