FC Carl Zeiss Jena zieht nach 1:0-Erfolg ins Pokal-Halbfinale ein – Gegner wird noch ausgelost

René Eckardt von Carl Zeiss Jena hat das entscheidende Tor geschossen. (Archivbild)
René Eckardt von Carl Zeiss Jena hat das entscheidende Tor geschossen. (Archivbild)
Foto: imago

Meuselwitz. Der FC Carl Zeiss Jena hat sich am Samstag im Thüringenpokal mit 1:0 (0:0) gegen den ZFC Meuselwitz durchgesetzt. Das entscheidende Tor erzielte Kapitän René Eckardt in der 77. Minute.

Gegen Regionalligist Meuselwitz entwickelte sich schnell eine spannende Partie, bis zur Pause blieben aber beide Mannschaften ohne Torerfolg.

+++ FC Carl Zeiss Jena: Entscheidung zur Südkurve des Ernst-Abbe-Sportfelds gefallen +++

Nach dem Seitenwechsel drängten die Jenaer auf die Führung, konnten sich aber nicht final durchsetzen. Erst in der 77. Minute erlöste Eckardt den FC Carl Zeiss Jena mit seinem Treffer. Gegen wen die Zimmermann-Elf im Halbfinale antreten muss, wird noch ausgelost. (dpa/cs)