30 Vermummte versammeln sich am Bahnhof und prügeln auf Fußballfans ein - Polizei sucht dringend Zeugen

Fußballfans sind am Saalfelder Bahnhof einer Gruppe teils vermummter Angreifer zum Opfer gefallen. die Polizei sucht dringend Zeugen. (Symbolbild)
Fußballfans sind am Saalfelder Bahnhof einer Gruppe teils vermummter Angreifer zum Opfer gefallen. die Polizei sucht dringend Zeugen. (Symbolbild)
Foto: dpa
  • Schlägerei unter Fußballfans
  • 30 teils vermummte Personen am Saalfelder Bahnhof
  • Jena-Fans mit Schlägen und Tritten attackiert
  • Polizei sucht Zeugen

Bei einem Angriff auf eine Gruppe Jenaer Fußballfans ist ein 47 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Zudem seien bei der Attacke am Freitag auf dem Bahnhof in Saalfeld eine 19-jährige Frau sowie zwei 30 und 32 Jahre alte Männer leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Montag mit.

Vermummte versammeln sich am Saalfelder Bahnhof

Zeugen hätten beobachtet, wie die Jenaer gegen 23 Uhr von etwa 30 zum Teil mit roten Schals Vermummten angegriffen wurden. Die Unbekannten sollen auf die Fans eingeschlagen und getreten haben, heißt es weiter. Als die Polizei eintraf, waren die Angreifer bereits geflüchtet.

Angreifer flüchten in Richtung Wasserturm

Nach ersten Aussagen rannten die Unbekannten über den Parkplatz in der Kulmbacher Straße in Richtung Wasserturm. Danach verlor sich die Spur. Deshalb sucht die Polizei nun nach eigenen Angaben dringend weitere Zeugen.

Wer hat die teils vermummten Angreifer gesehen?

Hinweise zur Identität der Verdächtigen nimmt die Kriminalpolizei Saalfeld unter der Telefonnummer (03672) 417 14 64. Die Beamten ermitteln jetzt unter anderem wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs sowie der gefährlichen Körperverletzung. (aj)