Sexuelle Belästigung in Jena: Kripo sucht einen ganz bestimmten Zeugen

In dem Rahmen der Ermittlungen wird der Mann, der der Frau zur Seite stand, als Zeuge gesucht und gebeten, mit der Polizei Kontakt unter der Telefonnummer 03641/811123 aufzunehmen. (Symbolbild)
In dem Rahmen der Ermittlungen wird der Mann, der der Frau zur Seite stand, als Zeuge gesucht und gebeten, mit der Polizei Kontakt unter der Telefonnummer 03641/811123 aufzunehmen. (Symbolbild)
Foto: imago/blickwinkel
  • Sexuelle Belästigung am Göschwitzer Bahnhof
  • Kripo Jena sucht Helfer und Zeugen
  • Tat ereignete sich am 6. Dezember 2018

Die Kriminalpolizei Jena gibt nicht so schnell auf und bittet einmal mehr um Mithilfe. Es geht um eine sexuelle Belästigung, zu der es schon am 6. Dezember gekommen war.

Nachdem erste Ermittlungen nicht erfolgreich waren, suchen die Kripo-Beamten jetzt ganz konkret einen bestimmten Zeugen. Der gesuchte Mann soll sich direkt nach der Tat gegen 20 Uhr mit der betroffenen Frau unterhalten haben. Sie habe ihn nahe der Gleisunterführung um Hilfe gebeten, so die Polizei.

Mehr noch: Der Zeuge half der Frau nicht nur, sondern soll sich auch noch mit dem Täter unterhalten haben. Dieser wiederum hatte zuvor am Göschwitzer Bahnhof versucht, die junge Frau zu berühren und zu küssen. Sie konnte aber weglaufen.

So wird der Täter beschrieben:

  • südländischer Typ
  • ca. 20 - 25 Jahre
  • ca. 1,70 m groß
  • schlank

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet den Helfer jetzt darum, sich zu melden. Die Telefonnummer lautet:03641/811123. (ck)