Unfall-Drama in Thüringen: Polizei verschafft traurige Gewissheit – doch noch immer sind Fragen offen

Eine Frau wurde bei einem Unfall in Stadtroda lebensbedrohlich verletzt. Sie hat es nicht überlebt. (Symbolbild)
Eine Frau wurde bei einem Unfall in Stadtroda lebensbedrohlich verletzt. Sie hat es nicht überlebt. (Symbolbild)
Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Stadtroda. Das Unfall-Drama in Stadtroda hat noch einige Fragen offen gelassen. Für eine gibt es jetzt die traurige Gewissheit: Die Frau, die von dem Auto erfasst wurde, hat den Kampf nicht überlebt. Am Freitag teilte die Polizei mit, dass sie einen Tag zuvor ihren Verletzungen erlegen sei.

Am Mittwochmorgen wurde die Frau von dem Auto erfasst, als sie über die Klosterstraße lief. Schnell war klar, dass sie die Verletzungen lebensbedrohlich sind.

Unfall in Stadtroda: Fußgängerin von Auto erfasst

Der Mann, der mit seinem Wagen die Frau erfasst hatte, erlitt einen Schock. Die Polizei sperrte die Straße am Mittwochmorgen von etwa 9 Uhr für eine Stunde ab. Ein Gutachter wurde hinzugezogen.

Wer hat den Unfall in Stadtroda gesehen?

Bislang konnte noch immer nicht geklärt werden, wie es zu dem Unfall in Stadtroda kommen konnte, so die Polizei am Freitag. Womöglich könnten Zeugen den Ermittlern helfen. Wer den Unfall beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer (036428) 640 zu melden. (aj)