FC Carl Zeiss gegen Sportfreunde Lotte: Jena versaut sich den Sieg

28. Spieltag am 13.3.2019: FC Carl Zeiss Jena gegen Sportfreunde Lotte.
28. Spieltag am 13.3.2019: FC Carl Zeiss Jena gegen Sportfreunde Lotte.
Foto: Imago/Christoph Worsch

Der FC Carl Zeiss Jena kann zu Hause einfach nicht mehr gewinnen Die Thüringer kamen am Mittwoch unter Flutlicht vor 3574 Zuschauern im Jenaer Ernst-Abbe-Sportfeld gegen die Sportfreunde Lotte durch ein Eigentor von Kapitän René Eckardt (72. Minute) und den eingewechselten Fabien Mouko Tschenkoua (88.) zu einem 1:1 (0:0)-Remis.

FCC dümpelt auf den Abstiegsrängen der Tabelle

Nach neun sieglosen Partien liegt die Mannschaft von Trainer Lukas Kwasniok mit 26 Punkten weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz. Im Jenaer Paradies dürften langsam die Nerven blank liegen. In der wohl vorentscheidenden Partie um den Klassenerhalt mussten die Gastgeber aus disziplinarischen Gründen auf ihren Torwart Raphael Koczor verzichten.

Zeiss-Trainer Lukas Kwasniok hatte den Polen für zwei Partien aus dem Kader gestrichen. Doch der Belgier Jo Coppens erwies sich ebenfalls als sicherer Rückhalt. Bis zum Saisonabschluss sind noch zehn Punktspiele zu absolvieren. Theoretisch sind also noch 30 Punkte drin. Doch am Sonnabend muss der FC Carl Zeiss Jena erst einmal beim Tabellenführer VfL Osnabrück antreten.