Junge in Jena attackiert: Zigarette ins Gesicht – Polizei sucht den Hünen und den Alkoholiker

Einer der Täter von Jena hatte dem Jungen eine brennende Zigarette ins Gesicht geschnippt. (Symbolbild)
Einer der Täter von Jena hatte dem Jungen eine brennende Zigarette ins Gesicht geschnippt. (Symbolbild)
Foto: Christoph Schmidt / dpa

Jena. Ein 16-jähriger Junge aus Syrien ist von mehreren Männern in Jena beschimpft und angegriffen worden. Jetzt sucht die Polizei in Thüringen Zeugen und die Täter mit auffälligen Merkmalen.

Wie die Beamten am Freitag mitteilten, hatte der Junge einen Netto-Markt in Jena Lobeda-West verlassen. Davor habe eine Gruppe Männer gestanden.

Junge in Jena attackiert

Zunächst schnippte einer von ihnen eine brennende Zigarette in Richtung Gesicht des Jungen und beschimpfte ihn. Der 16-Jährige wollte sich dieses Verhalten aber offenbar nicht gefallen lassen und fragte, was das solle. Daraufhin habe sich plötzlich ein Mann aus der Gruppe versucht, den Jungen festzuhalten, wie es bei der Polizei hieß.

---------------------------------

Mehr aus Jena:

---------------------------------

Als der Junge wegrennen wollte, wurde er ins Gesicht geschlagen. Dann warf einer der Männer eine Flasche nach ihm, verfehlte den 16-Jährigen aber. Zeugen, die das Ganze beobachtet hatten, alarmierten die Polizei. Als die Beamten vor Ort waren, waren die Männer jedoch bereits Richtung Kaufland abgehauen.

So werden die Angreifer aus Jena beschrieben:

Täter 1

  • etwa zwei Meter groß
  • 40 bis 50 Jahre alt
  • Glatze
  • trug einen grauen Pulli
  • und eine Dreiviertel-Jeans

Täter 2

  • etwa 1,70 Meter groß
  • 50 Jahre alt
  • Kapuze
  • augenscheinlich Alkoholiker

Täter 3

  • 40 Jahre
  • kräftige Statur
  • kurze Haare

Polizei sucht Zeugen nach Attacke in Jena

Der Junge wurde anschließend mit Verletzungen im Gesicht ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Angriff beobachtet haben und Hinweise zum Tathergang geben können. Erreichbar sind die Beamten in Jena unter der Telefonnummer (03641) 810. (mvg)