Jena: Sanitäter helfen Bewusstlosem – als der Mann aufwacht, tickt er völlig aus

Ein Mann hatte in Jena zeitweise das Bewusstsein verloren. Doch helfen lassen wollte er sich scheinbar nicht. (Symbolbild)
Ein Mann hatte in Jena zeitweise das Bewusstsein verloren. Doch helfen lassen wollte er sich scheinbar nicht. (Symbolbild)
Foto: Imago/7aktuell

Jena. Sie wollten ihm nur helfen, doch er rastete völlig aus: Ein Mann hat in Jena Rettungskräfte und Polizisten attackiert.

Mann liegt in Jena bewusstlos vor Hauseingang

Wie die Polizei mitteilte, lag der 53-Jährige in der Nacht zum Sonntag vor einem Hauseingang in der Hugo-Schrade-Straße. Er habe sich augenscheinlich in einem hilflosen Zustand befunden, war alkoholisiert und zeitweise bewusstlos.

Der Rettungsdienst entschied sich, den Mann in die Notaufnahme zu fahren und legte ihn auf eine Krankentrage.Dann schlug er plötzlich gezielt nach den Rettungskräften und warf mit Beleidigungen um sich.

Die Polizei wurde alarmiert.

Betrunkener verletzt Polizisten am Kopf

Die konnte die Situation bis zur Ankunft im Krankenhaus auch noch unter Kontrolle halte. Als es jedoch darum ging, den Mann auf einem Bett zu fixieren, trat er einem Polizisten mehrfach gegen den Kopf.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Der Polizist wurde hierbei leicht verletzt.

Es läge nahe, dass der Mann erheblich unter Alkohol und Drogeneinfluss gestanden hat, heißt es im Einsatzbericht. Gegen den 53-Jährigen wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt. (aj)