Nach Hooligan-Randale zwischen Carl Zeiss Jena und 1860 München: Polizei greift durch

Vor einer Kneipe gegen Anhänger von Carl Zeiss Jena und 1860 München aufeinander los. Am Mittwochmorgen zog die Polizei erste Konsequenzen.
Vor einer Kneipe gegen Anhänger von Carl Zeiss Jena und 1860 München aufeinander los. Am Mittwochmorgen zog die Polizei erste Konsequenzen.
Foto: YouTube

Jena. Das Video ist schockierend: Fans des FC Carl Zeiss Jena und 1860 München gehen aufeinander los, prügeln und schlagen aufeinander ein. Die Hooligan-Randale soll zuvor bereits übers Internet verabredet worden sein.

Laut Polizei hatten sich im Vorfeld des Spiels bei 1860 München Carl Zeiss Jena-Anhänger zusammen mit Fans des FC Bayern in einem Lokal aufgehalten.

Hooligan-Randale zwischen Carl Zeiss Jena und 1860 München

Als rivalisierende Anhänger des TSV 1860 München dazukamen, eskalierte die Situation. Rund 100 Beteiligte prügelten sich. Als die Polizisten am Freitagabend „mit vielen Kräften“ vor Ort eintrafen, seien sowohl die Angreifer als auch die Angegriffenen geflüchtet, sagte ein Polizeisprecher.

Offiziell ist die Rede von einem Verletzten. Außerdem habe es eine Festnahme gegeben, hieß es. Der Außenbereich des Lokals sei beschädigt worden.

Der Vorfall im Video

Carl-Zeiss Jena Fans werden in Kneipe attackiert

Durchsuchungen am Mittwochmorgen in Jena und Umgebung

Am Mittwochgriff die Polizei in Thüringen dann durch. In den frühen Morgenstunde durchsuchte die Kriminalpolizeiinspektion Jena gemeinsam mit der Bundespolizei vier Wohnung von Angehörigen der Jenaer Fußballszene. Das Amtsgericht Gera hatte Durchsuchungsbeschlüsse erlassen. Der Vorwurf: Landfriedensbruch.

Die Durchsuchungen fanden in Jena, Freienorla und Zeulenroda-Triebes statt.

Zahlreiche Funde sichergestellt und beschlagnahmt

Es konnten umfangreiche digitale Speichermedien, elektronische Geräte, Schriftstücke sowie Zufallsfunde unter anderem im Zusammenhang mit bisher unbekannten Graffitistraftaten sowie Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz (illegale Pyrotechnik) sichergestellt beziehungsweise beschlagnahmt werden.

Die gesicherten Beweismittel werden durch die Kriminalpolizei Jena ausgewertet und der Staatsanwaltschaft Gera vorgelegt.

------------------------------------

Mehr zum Thema:

• Top-News des Tages:

-------------------------------------

Carl Zeiss Jena weiterhin Schlusslicht

Sportlich läuft es beim FC Carl Zeiss Jena alles andere als rund. Die Partie am Samstag verloren die Gäste mit 1:3 (0:2). Somit bleibt Jena das Schlusslicht in der dritten Liga. (mb/dpa)