Landtagswahl Thüringen: AfD-Politiker fallen Attacken zum Opfer

Unbekannte hatten es zwei Wochen vor der Landtagswahl in Thüringen offenbar auf zwei AfD-Politiker aus Jena abgesehen.(Symbolbild)
Unbekannte hatten es zwei Wochen vor der Landtagswahl in Thüringen offenbar auf zwei AfD-Politiker aus Jena abgesehen.(Symbolbild)
Foto: Imago Images/Lars Berg

Nur noch zwei Wochen bis zur Landtagswahl in Thüringen und schon wieder haben Unbekannte es auf hiesige Politiker abgesehen. Dieses Mal mussten zwei AfD-Mitglieder aus Jena dran glauben.

Die Stimmung vor der Landtagswahl in Thüringen ist aufgeheizt. Immer wieder werden Politiker Ziel von wüsten Beschimpfungen, Attacken oder Bedrohungen. Jetzt ermittelt auch die Polizei in Jena wegen eines neuerlichen Vorfalls.

Landtagswahl in Thüringen: Attacke auf AfD-Autos

Wie die Beamten mitteilten, spielte sich der sich in der Nacht zum Freitag in der Anna-Siemsen-Straße ab.

Hier hatten unbekannte Täter die Autoscheiben zweier AfD-Lokalpolitiker nahezu vollständig zertrümmert und ein Auto zerkratzt.

Zeugen hätten beobachtet, wie zwei dunkel gekleidete Personen vom Tatort wegliefen. Gegenüber der Polizei beschrieb ein Zeuge die Täter als "jung und agil".

Die Schäden werden auf etwa 3000 Euro geschätzt. Ermittelt wird wegen politisch motivierter Sachbeschädigung.

----------------

Mehr aus Thüringen:

----------------

Nach Angaben der AfD-Landtagsabgeordneten Wiebke Muhsal handelt es sich um die Fahrzeuge des Jenaer Listenkandidaten für die Landtagswahl, Denny Jankowski, und das eines AfD-Stadtratsmitglieds aus Jena.

Morddrohungen gegenüber Politikern aus Thüringen

So kurz vor der Landtagswahl geraten Politiker aus Thüringen immer wieder in das Visier von Provokateuren oder Aggressoren. So haben etwa jüngst Björn Höcke (AfD) wie auch Mike Mohring von der CDU Morddrohungen erhalten. >> Zum vollständigen Bericht. (aj, dpa)