Jena: Hunde gehen aufeinander los – dann beißt das Herrchen zu!

Jena: Eigentlich wollten zwei Hundehalter nur eine Auseinandersetzung ihrer beiden Vierbeiner beenden. Doch dann eskaliert die Situation. Hier mehr erfahren!
Jena: Eigentlich wollten zwei Hundehalter nur eine Auseinandersetzung ihrer beiden Vierbeiner beenden. Doch dann eskaliert die Situation. Hier mehr erfahren!
Foto: imago images / Meike Engels

Jena. Es gibt vermutlich Hundebesitzer, die diese Situation kennen: Man geht mit dem Hund Gassi, trifft dabei auf einen anderen Hundehalter – und schon gehen die beiden Vierbeiner aufeinander los.

In der Hans-Berger-Straße in Jena endete eine derartige Situation zwischen zwei Hunden am Donnerstag auf sehr ungewöhnliche Art und Weise. Dabei fing alles ganz zivilisiert an.

Jena: Hundehalter streiten sich – und werden handgreiflich

Zunächst versuchten die beiden Halter nämlich, die unangenehme Situation auf kommunikativer Ebene zu klären. Doch anscheinend kamen die beiden Hundebesitzer dabei auf keinen grünen Zweig – und gerieten selbst aneinander.

------------------

Mehr zum Thema Hund:

Hund wird angefahren – dann springt ein Junge (11) plötzlich auf die Straße

Hund von Autofahrer entführt – einen Tag später macht Polizei einen Schock-Fund!

Hund fällt in Mülheim die Treppe herunter – Feuerwehrleute werden zu Helden

Hund: Touristen entdecken Tier am Meer – sie glauben nicht, was sie da sehen

------------------

Der Streit zwischen den beiden eskalierte so sehr, dass der eine Halter dem anderen in den Bauch trat.

Daraufhin biss ihn sein Gegner in die Hand!

Hundehalter gehen aufeinander los

Da scheint die Frage angebracht, ob es nicht eher sinnvoll gewesen wäre, anstatt der Hunde lieber die beiden Herrchen an die Leine zu nehmen. (at)