Jena: Gruppe geht auf 18-Jährigen los und verletzt ihn schwer – das hat jetzt drastische Konsequenzen

Schlägerei in Jena: Die Beteiligten schlugen nicht nur mit Fäusten auf ihr Opfer ein. (Sysmbolbild)
Schlägerei in Jena: Die Beteiligten schlugen nicht nur mit Fäusten auf ihr Opfer ein. (Sysmbolbild)
Foto: imago images / STPP

Jena. Schlimme Schlägerei im Eingangsbereich der Goethe Galerie in Jena. Und die hat jetzt Konsequenzen, wie die Polizei mitteilt!

Ein lautstarker Streit zwischen einem 18-Jährigen und einer etwa sieben Personen starken Gruppe in Jena eskalierte, als ein Mann aus der Gruppe dem Jugendlichen die Wodkaflasche aus der Hand riss.

Jena: Mann schlägt mit Glasflasche auf 18-Jährigen ein

Mehrfach schlug der Unbekannte mit der Glasflasche auf den Kopf des 18-Jährigen ein. Durch die Wucht der Schläge zerbrach die Flasche an seinem Kopf.

Für das Opfer wurde es lebensgefährlich, als ein Mann aus der Gruppe versuchte, mit der zerbrochenen Flasche in den Hals des 18-Jährigen zu stechen. Glücklicherweise traf er den Jugendlichen nicht.

-----------------------

Mehr Themen:

-----------------------

Opfer muss medizinisch versorgt werden

Zwei weitere Personen schlugen dann mit Fäusten auf den 18-Jährigen ein. Als dieser am Boden lag, ließen die drei Täter von ihm ab. Sie flohen in unbekannte Richtung vom Tatort.

Der 18-Jährige erlitt bei dem Übergriff schwere Verletzungen am Kopf, die sofort in der Notaufnahme versorgt werden mussten.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, konnten am Samstag bereits drei Täter geschnappt werden. Die Staatsanwaltschaft Gera hat nun die Ermittlungen übernommen.

Außerdem haben Stadt und Polizei sich dazu entschlossen, die Streifentätigkeit der Polizei zu verstärken. Damit wollen sie solch brutalen Vorfällen zuvorkommen.

Polizei erbittet Hinweise

Hast du die Schlägerei in Jena am Freitag beobachtet? Die Polizei nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0361-810 entgegen. (vh)