McDonalds in Jena: Bande fährt zu Restaurant – und trifft ausgerechnet SIE

Aus dem Mitternachts-Snack bei McDonald's wurde nichts. (Symbolbild)
Aus dem Mitternachts-Snack bei McDonald's wurde nichts. (Symbolbild)

Jena. Mit zwei Autos fuhren sieben Menschen in der Nacht zu Sonntag auf Montag zu McDonalds in Jena. Die Gruppe wollte sich einen Mitternachts-Snack gönnen. Doch als die Hungrigen bei McDonalds ankamen, wurde es ernst.

Denn auf dem McDonalds-Parkplatz stand ein Streifenwagen der Polizei Jena. Die Beamten waren gerade auf Streife. Ihnen fielen die bulgarischen Kennzeichen an beiden Autos auf.

Polizei findet Diebesgut auf McDonalds-Parkplatz

Bei der Kontrolle stellte sich heraus: Die siebenköpfige Bande soll in einem Banden-Diebstahl verwickelt gewesen sein. Sie sollen in Nürnberg Motoröl im Wert von etwa 600 Euro bei einer Tankstelle gestohlen haben.

-----------

Mehr News aus Jena:

-----------

Die Überwachungsbilder überführten die Täter im Alter zwischen 17 und 58 Jahren. Beim Durchsuchen der Autos auf dem McDonalds-Parkplatz fand die Polizei das Diebesgut.

+++ Thüringen: Junge (18) vergewaltigt 100-Jährige – Gerichtsurteil ist absurd! +++

Gegen fünf der sieben Täter soll Haftbefehl beantragt werden. Sie sollen der bayrischen Polizei überstellt werden – und das leider ohne einen Burger von McDonalds in der Hand. (ldi)