Hund: Jogger aus Jena wird gebissen - unfassbar was der Halter dann macht

Ein Hund hat einen Jogger in die Wade gebissen. (Symbolbild)
Ein Hund hat einen Jogger in die Wade gebissen. (Symbolbild)
Foto: Funke Foto Services

Jena. Ein Jogger wurde in Jena bei seinem Lauf von einem Hund in die Wade gebissen. Wie der Halter des Hundes sich dann verhält, macht sprachlos.

Der von seinem Halter auf dem Fahrrad an der Leine mitgeführte Hund hatte am Donnerstag den vor ihm laufenden 30 Jahre alten Jogger wahrscheinlich aus Panik in die Wade gebissen, so die Polizei.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Thüringen: VW kommt von Bundesstraße ab und überschlägt sich – Rettungshubschrauber im Einsatz!

Erfurt: Konzerte trotz Corona-Krise? SO geht's!

Corona-Proteste in Thüringen: Ministerium alarmiert! Sind auch SIE unter den Teilnehmern?

Corona in Thüringen: Kitas dürfen wieder öffnen – deshalb gibt es trotzdem weiterhin nur die Notbetreuung

-------------------------------------

Der Halter haute dann einfach ab mit seinem Hund, wurde aber von dem Gebissenen und einem anderen Jogger verfolgt. Allerdings schloss sich der Hundehalter in seiner Wohnung ein und reagierte nicht.

Mann verbarrikadiert sich in seiner Wohnung

Erst herbei gerufene Polizisten konnten den Mann bewegen, vor die Tür zu kommen und den Hundebiss einzuräumen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Ihn erwartet laut Polizei eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. (fb/dpa)