Jena: Mann betritt Straßenbahn – als die Fahrgäste sehen, was er dabei hat, bekommen sie Angst

Jena: Die Fahrgäste einer Straßenbahn waren am Donnerstag schockiert. (Symbolbild)
Jena: Die Fahrgäste einer Straßenbahn waren am Donnerstag schockiert. (Symbolbild)
Foto: Tino Zippel

Jena. Notruf bei der Polizei in Jena!

Gerade sei ein Mann mit einer Schusswaffe in der Rudolstädter Straße in die Straßenbahn eingestiegen, wurde der Polizei am Donnerstag um 21.20 Uhr gemeldet.

Jena: Mann fährt mit Schusswaffe in der Straßenbahn

Er steckte sie an seinen Körper, setzte sich auf einen Sitzplatz und verunsicherte damit zahlreiche Insassen der Straßenbahn.

Bevor er die in die Straßenbahn gestiegen war, ist der Mann an einer Tankstelle vorbeigelaufen und hatte diese Waffe dort durchgeladen.

Polizeibeamte nahmen den 24-jährigen Mann vorläufig fest. Schnell stellte sich heraus: Fehlalarm. Bei seiner Waffe handelte es sich bloß um eine Spielzeugwaffe.

--------------

Mehr Themen:

Erfurt: Ehepaar macht Radtour – als sie DAS sehen, bleibt ihnen die Spucke weg: „gruselig“

Corona in Thüringen: Überraschende Nachrichten aus Corona-Hochburg ++ Erste Bilanz zu Vatertag – Polizei meldet...

Thüringen: In dieser Stadt leben besonders viele Kinder in Armut – die Zahlen sind erschreckend

--------------

Mann mit Pistole stark alkoholisiert

Wegen des Atemalkoholtests, der 2,7 Promille anzeigte, verbrachte der Mann die Nacht auf der Polizeiwache. Am Morgen wurde er wieder aus dem Gewahrsam entlassen.

Eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz läuft. Die Waffe gilt als sogenannte Anscheinswaffe. (vh)