Jena: Immer wieder Angriffe auf Studentenverbindung – Mitglied wird Opfer von brutaler Prügel-Attacke

In Jena kam es zu einem brutalen Angriff gegen ein Burschenschaft-Mitglied.
In Jena kam es zu einem brutalen Angriff gegen ein Burschenschaft-Mitglied.
Foto: picture alliance / dpa / Imago images; Montage Thüringen24

Jena. Ein weiterer Angriff auf eine Studentenverbindung in Jena erschüttert die Stadt. Am Wochenende wurde ein Angehöriger einer Burschenschaft in Jena brutal zusammen geschlagen und getreten – das Opfer liegt immer noch im Krankenhaus.

Jena: Prügel-Attacke auf Verbindungsmitglied

Der 52-jährige Mann war Samstagnacht in der Quergasse in Jena unterwegs, trug dabei seine Schärpen der Burschenschaft. Er wurde von drei Tätern angegriffen, die versuchten, ihm die Schärpen zu entreißen und mehrmals auf ihr Opfer einschlugen und traten.

----------------

Das ist Jena:

  • zweitgrößte Stadt in Thüringen mit 111.343 Einwohnern
  • liegt an der Saale zwischen Muschelkalk und der Ilm-Saale-Platte
  • Sitz der Friedrich-Schiller-Universität, die 1558 gegründet wurde und die größte Uni in Thüringen ist
  • entwickelte sich ab 1874 zur Industriestadt
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Saale, Zeiss-Planetarium, Leuchtenburg
  • Oberbürgermeister ist Thomas Nitzsche (FDP)

-----------------

Dann flüchteten sie, das verletzte Verbindungsmitglied kam ins Krankenhaus. Der Mann ist laut „Ostthüringer Zeitung“ Geschäftsführer einer Klinik in Sachsen, der zu Besuch in Jena war. Er liegt wegen einer komplizierten Fraktur am Fuß auch am Mittwoch noch im Krankenhaus.

+++ Jenaer Burschenschaften distanzieren sich von Angriff +++

Jena: Angriffe auf Verbindungsmitglieder nehmen zu

Der brutale Angriff ist nicht die erste Straftat gegen Verbindungsmitglieder in diesem Jahr in Jena. Anfang des Jahres wurden Burschenschaftler im Paradies verprügelt, im Februar wurden zwei Autos auf dem Grundstück der Burschenschaft Germania in Brand gesetzt.

-----------------------

Mehr News aus Jena:

Jena: Ärger wegen Bußgeldkatalog – Stadt geht drastischen Schritt

Jena: Mann verfolgt Frauen an Goethe-Galerie – sie waren wohl nicht seine ersten Opfer

Corona in Thüringen: Neue Verordnung! DAS gilt ab Donnerstag im Freistaat

--------------------------

Laut Polizei Jena wird pro Jahr etwa ein Angriff auf einen Burschaftler angezeigt, so die „Ostthüringer Zeitung“. Im Februar hatten Altherrenvertreter von drei Burschenschaften die zunehmende Gewalt und einen fehlenden Rückhalt in der Gesellschaft kritisiert. (kv)