Jena: Schrecklicher Unfall! Auto kracht ungebremst in Bus – Frau stirbt

Schwerer Unfall in Thüringen! Ein Auto ist ungebremst in einen Bus gekracht. Eine Frau starb. (Symbolbild).
Schwerer Unfall in Thüringen! Ein Auto ist ungebremst in einen Bus gekracht. Eine Frau starb. (Symbolbild).
Foto: imago images/MadienServiceMüller

Jena. In Jena hat es einen schrecklichen Unfall gegeben!

Ein Auto ist dabei ungebremst in einen Bus gekracht. Eine Insassin des Pkw starb laut Polizei Jena bei dem Unfall.

Jena: Schrecklicher Unfall! Auto kracht in Linienbus

Der 74-jährige Autofahrer war am Samstag gegen 18.30 Uhr auf der Wendeschleife in der Ziegenhainer Straße unterwegs. Er wollte Richtung Stadtzentrum fahren.

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der 74-Jährige dabei unmittelbar in einen stehenden Bus. Bei dem Aufprall wurde der Fahrer laut Polizei schwer verletzt, der 86-jährige Beifahrer wurde leicht verletzt. Für eine 82-jährige Insassin allerdings kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarb laut Polizei bei dem Unfall.

----------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

Corona in Thüringen: Nach erstem Hype – Aus für mehrere Autokinos! ++ Gute Nachrichten aus Corona-Hotspot

dm in Thüringen: Feuerwehr räumt Drogerie! Kunden gehen einkaufen – als sie plötzlich DAS bemerken

Thüringen: Er filmt die schönsten Sehenswürdigkeiten von oben – das sind seine Geheimtipps

------------------------------

Autofahrer war unter Alkoholeinfluss unterwegs

Bei der Unfallaufnahme habe sich dann herausgestellt, dass der Autofahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs gewesen war. Ein Test hat einen Wert von 0,9 Promille ergeben, heißt es seitens der Beamten. Sein Führerschein wurde nun beschlagnahmt, auch eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

+++Jena: Immer wieder Angriffe auf Studentenverbindung – Mitglied wird Opfer von brutaler Prügel-Attacke+++

Die Polizei Jena sucht nun nicht nur Zeugen, sondern auch die Ersthelfer, die vor Ort waren und Hinweise zum Unfallhergang geben können. Wenn du Hinweise geben kannst, kannst du dich hier melden: 03641-810. (abr)