Jena: Mega-Neuheit in der Stadt! Es betrifft alle Bürger

Die Stadt Jena rüstet technisch auf! Bald soll überall das 5G-Netz verfügbar sein.
Die Stadt Jena rüstet technisch auf! Bald soll überall das 5G-Netz verfügbar sein.
Foto: imago images / VIADATA

Jena. Die Stadt Jena hat technisch aufgerüstet!

Und diese Neuheit soll zukünftig alle Bürger in Jena betreffen...

Jena: Mega-Neuerung! Es betrifft alle Bürger

Seit kurzem stellt die Telekom in Jena den neuen Mobilfunkstandard 5G bereit. Das gesamte Stadtgebiet soll mit der neuen Technik ausgerüstet werden.

18 Mobilfunkstandorte in Jena wurden mit der neuen Technik ausgerüstet, wodurch das gesamte Stadtgebiet und Teile des Umlands abgedeckt werden. Das berichtet die Stadt Jena in einer Pressemitteilung.

+++ Jena: Immer wieder Angriffe auf Studentenverbindung – Mitglied wird Opfer von brutaler Prügel-Attacke +++

Auch bereits vorhandene Sendeanlagen wurden modernisiert und sollen nun für den neuen 5G-Standard genutzt werden.

-------------

Das ist 5G:

  • neue Generation im Mobilfunk
  • soll Datenübertragung nahezu in Echtzeit ermöglichen
  • seit September 2019 ist das 5G Netz in Deutschland verfügbar
  • die Telekom will bis Ende 2020 rund 40 Millionen Menschen in Deutschland mit 5G vorsorgen

-------------


„Damit hat Jena einen klaren digitalen Standortvorteil und erhält einen kräftigen Schub für unser 5G-Anwendungsszenario“, so der für die Digitalisierung zuständige Dezernent Benjamin Koppe.

-------------

Mehr aus Thüringen:

Thüringen: Grausame Tat in Eisenach! Vier Männer sollen 19-Jährige vergewaltigt haben

Thüringen: Polizisten streifen durch Wiese – als die Beamten DAS sehen, greifen sie sofort ein

Thüringen: Experten schlagen Alarm – sie machen sich große Sorgen um diese Tiere

-------------

„weit über Smartphones hinaus einsetzbar“

Die Stadt Jena und ihre Projektpartner arbeiten derzeit außerdem an innovativen 5G-Anwendungen im Verkehrsbereich, etwa für

  • öffentlichen Nahverkehr
  • Ampelsteuerung
  • Umweltsensoren
  • dezentrale Energiekonzepte

„5G wird somit weit über Smartphones hinaus einsetzbar und zu einer nachhaltigen und modernen Stadtentwicklung in Jena beitragen“, so Stadtentwicklungsdezernent Christian Gerlitz.

+++ Corona in Thüringen: Nach erstem Hype – Aus für mehrere Autokinos! ++ Gute Nachrichten aus Corona-Hotspot +++


Die Stadt Jena bewirbt sich außerdem als 5G-Modellregion – wenn sie den Zuschlag bekommt, warten Fördermittel des Bundesverkehrsministeriums in Höhe von 4 Millionen Euro. (fno)