Jena: Fußgänger geht mit Kopfhörern über rote Ampel – plötzlich kommt die Straßenbahn

In Jena ist ein mann von einer Straßenbahn erfasst worden. Er war wohl abgelenkt... (Symbolbild)
In Jena ist ein mann von einer Straßenbahn erfasst worden. Er war wohl abgelenkt... (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Jena. In Jena hat eine Straßenbahn einen Fußgänger erfasst.

Der Mann hatte unfassbares Glück im Unglück, berichtet die Polizei Jena.

Jena: Fußgänger läuft über Straßenbahngleise

Demnach war er am Freitag zu Fuß unterwegs – mit Kopfhörern in den Ohren. An der Haltestelle „Am Klinikum“ lief der Mann laut Polizei Jena dann einfach über die Straßenbahngleise. Dabei zeigte die dortige Fußgängerampel Rotlicht an.

-----------------

Straßenbahn Jena

  • Linien: 5
  • Betriebshöfe: 3
  • Spurweite: 1000 mm (Meterspur)
  • Haltestellen: 48
  • Fahrzeuge: 38 Niederflurtriebwagen
  • Eröffnung: 6. April 1901

-----------------

Gleichzeitig nährte sich eine Straßenbahn, die aus Lobeda-Ost in Richtung Stadtzentrum fuhr. Zum Glück sah der Fahrer den Fußgänger noch rechtzeitig, weshalb er stark abbremste.

-----------------

Mehr News aus Thüringen:

-----------------

Dadurch war die Straßenbahn entsprechend langsam. Durch den Zusammenstoß erlitt der Mann nur leichte Verletzungen.

Kopfhörer und Handys: Polizei Jena warnt und mahnt

Die Polizei nimmt diesen Unfall nochmals zum Anlass, um auf die Gefahr von Kopfhörern oder auch Handys im Straßenverkehr hinzuweisen. Diese könnten - so wie wohl auch im konkreten Fall - die Wahrnehmung stark beeinträchtigen. Und das sei lebensgefährlich.

+++ Unfall in Jena: 15-Jähriger hört nichts und fährt vor Straßenbahn +++

In Jena kommt es immer wieder zu teils schweren Unfällen mit Straßenbahnen. Anfang des Jahres war dabei eine 28-jährige Frau getötet worden. Im Juni vergangenen Jahres wurde ein Radfahrer mehrere Meter weit mitgeschleift, kurz zuvor war eine Seniorin wegen eines Missverständnisses von einer Tram angefahren worden. (ck)