Jena: Junge Männer wollen von Party nach Hause – plötzlich fallen Schüsse

In Jena ist ein Mann angeschossen worden. Zunächst wusste er gar nicht, wie ihm geschieht... (Symbolbild)
In Jena ist ein Mann angeschossen worden. Zunächst wusste er gar nicht, wie ihm geschieht... (Symbolbild)
Foto: imago images / Frank Sorge

Jena. In Jena ist ein Mann angeschossen worden.

Nach drei Wochen konnte die Polizei Jena den ungewöhnlichen Fall jetzt aufklären.

Jena: Mann wird angeschossen

Das Opfer war am frühen Samstagmorgen, 18. Juli, mit zwei Freunden von einer Party auf dem Weg nach Hause. Dabei überquerte das Trio gegen 4 Uhr die Camsdorfer Brücke in Jena, so die Polizei.

Auf Höhe des Gasthauses „Grüne Tanne“ legten die WG-Bewohner eine Pause ein und unterhielten sich. Dann der Schock! Einer der Männer hatte auf einmal starke Schmerzen am Hinterkopf. Er dachte, ein Insekt habe ihn gestochen – aber weit gefehlt...

Jena: Mann entdeckt Projektil im Kopf!

Als er seinen Kopf mit seiner Hand abtastete, fand er ein Projektil (Diabolo). Es steckte in seinem Kopf! Kurz danach fiel ein weiterer Schuss. Daraufhin flüchteten die drei Männer schnell in ihre WG.

Seit dem Vorfall ermittelte die Kripo Jena – klar war: Die Schüsse müssen vom Camsdorfer Ufer aus gefallen sein. Offenbar wurde der Ermittlungsdruck zu hoch...

-----------

Mehr News aus Jena:

-----------

Ein Mann hat sich jetzt bei den Beamten in Jena gemeldet – „geständig und reumütig“, hieß es am Donerstag. Der Mann hat der Polizei auch sein Luftgewehr samt Munition ausgehändigt.

Den 32-Jährigen aus Jena erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. Eine waffenrechtliche Prüfung steht indes noch aus. (ck)