Hund in Jena: Niemand wollte Maxel haben – doch dann sorgt ein Schicksalsschlag für sein Happy End

Hund Maxel wartete im Tierheim Jena auf eine neue Familie. Jetzt gibt es für ihn ein Happy End! (Symbolbild)
Hund Maxel wartete im Tierheim Jena auf eine neue Familie. Jetzt gibt es für ihn ein Happy End! (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Jena. Was für ein schönes Hunde-Happy-End im Tierheim Jena!

Hund Maxel hat lange Zeit hier gelebt – viele Menschen waren interessiert, doch die Vermittlungen liefen alle schief, sodass es für den Hund immer zurück ins Tierheim ging.

Doch zum Glück hatte Maxel hier einen treuen Freund gefunden. Und dann hat sich plötzlich für beide das Schicksal gewendet.

Hund in Jena: Trauriges Schicksal – doch dann passiert das

„Ein trauriges Schicksal war DIE Chance für unseren Maxel!“, berichtet das Tierheim Jena auf seiner Facebookseite. Ein ehrenamtlicher Mitarbeiter des Tierheims hatte vor kurzem völlig unerwartet seinen eigenen geliebten treuen Begleiter verloren.

+++ Gotha: Frau vor 30 Jahren vergewaltigt und ermordet – Polizei nimmt 78-Jährigen ins Visier +++

Doch bei Maxel fand er wohl etwas Trost. „Er hatte sein Herz quasi vom ersten Tag schon an Maxel verloren“, schreibt das Tierheim. Und so entschloss sich der Helfer zu einem großen Schritt!

--------------------

Mehr aus Thüringen:

--------------------

Happy-End im Tierheim Jena

Er nahm Maxel zu sich, „um ihm die Chance zu geben, sich bei ihm wohlzufühlen und ein Zuhause zu finden.“ Alles wurde gut geplant, damit der etwas sensible Hund sich an die neue Situation gewöhnen konnte.

+++ AfD-Politiker aus Thüringen mit fragwürdigen Plakaten auf Berlin-Demo – Dunja Halali reagiert: „Sie widern mich an!“ +++

Und wie geht es Maxel heute? Seit knapp drei Wochen lebt er jetzt in seinem neuen Zuhause und scheint sich „pudelwohl“ zu fühlen. Und auch wenn die Mitarbeiter des Tierheims ihren Maxel auch ein wenig vermissen, drücken sie ihm alle „Pfötchen“: „ Wir hoffen auf eine dicke Männerfreundschaft, die ein Hundeleben lang währt!“ (fno)