Jena: Historische Bahn fährt durch die Stadt – die Kommentare sind nicht nur positiv

Der historische Rennsteig-Express macht unter anderem Halt in Jena.
Der historische Rennsteig-Express macht unter anderem Halt in Jena.
Foto: imago images / Eibner

Jena. Bahn-Nostalgie in Jena! Der Rennsteig-Express mit der historischen Dampflok macht Halt in einigen Orten im Freistaat, um die Reisenden in den Thüringer Wald zu bringen.

Am Wochenende hielt er auch in Jena – sorgte aber für ganz verschiedene Reaktionen.

Jena: Historische Eisenbahn fährt durch die Stadt

Der Rennsteig-Express fährt, gezogen von einer Dampflok 41 1144, von Gera über Jena, Weimar, Erfurt und Arnstadt nach Ilmenau. Von dort aus verkehren zwei Kurswagen des Traditionszuges mit einer Diesellokomotive zum höchsten Bahnhof Thüringens: dem Bahnhof Rennsteig auf 747 Metern Höhe.

+++ Ehemaliger Thüringer Landrat reist für Corona-Demo nach Berlin – die Teilnahme geht nach hinten los +++

So fährt der Rennsteig-Express am Samstag (17. Oktober):

  • Gera Hbf 07:53 Uhr
  • Hermsdorf-Klosterlausnitz 08:12 Uhr
  • Jena-Göschwitz 08.41 Uhr
  • Jena West 08.49 Uhr
  • Weimar 09.15 Uhr
  • Erfurt Hbf 09.51 Uhr
  • Neudietendorf 10.05 Uhr
  • Arnstadt Hbf 10.24 Uhr
  • Plaue (Thür.) 10.41 Uhr
  • Ilmenau 11.05 Uhr

Die historische Dampflok löst bei vielen Eisenbahnromantikern Nostalgie pur aus. So auch, als sie am Wochenende in den Bahnhof Jena-Paradies einfuhr. Manche kamen extra vorbei, um dem „Dampfer“ zu sehen und teilen Schnappschüsse der Eisenbahn bei Facebook.

Dabei sticht auch ein Detail besonders ins Auge.

---------------------

Mehr Themen:

Jena: Mann will mit seinem Auto losfahren – plötzlich steht er vor einem Rätsel „Kann mir jemand helfen?“

Kahla als Nazi-Hochburg? Anwohner wehrt sich: „Alles alte Vorurteile“

Corona in Thüringen: 57 Schulen schränken ihren Betrieb ein ++ Studie zeigt: HIER steckt du dich am ehesten an

---------------------

Dampflok fährt in den Bahnhof ein – Beobachter: „Gut, dass...“

Denn, ja, so eine Dampflok macht vor allem eins: Dampf! Eine große schwarz-grau Wolke zieht über die Eisenbahnstrecke. Manch einer kommentiert etwas ironisch: „Gut, dass das kein Feinstaub ist, sondern nur der grobe Dreck“. Doch bei den meisten Kommentatoren überwiegt die Freude über das Bahnerlebnis.

41 1144-9 mit Nikolaus Express Ausfahrt Jena West, 06.12.2019
Dampflok Th

Im Jahr 1977 hatte sich die damals Deutsche Bundesbahn ein Dampflokverbot auferlegt, um umweltfreundlicher zu werden. Mittlerweile dürfen stellenweise wieder Dampfloks fahren.

+++ Altenburg: Frau stirbt nach Fenstersturz – Angeklagter: Sie hat mich noch „angegrinst“ +++

Der Freistaat Thüringen und die DB Regio Südost haben für Eisenbahnliebhaber das Nostalgieprogramm mit verschiedenen Dampf- und Diesellokomotiven zu Reisezielen in Thüringen und angrenzenden Nachbarländern ins Leben gerufen. (fno)