Jena: Frau fährt 25 Kilometer mit ihrem Auto – irre, dass ihr DAS nicht auffällt

Eine Frau ist in Jena Auto gefahren – und das sage und schreibe 25 Kilometer auf Felge. (Montage)
Eine Frau ist in Jena Auto gefahren – und das sage und schreibe 25 Kilometer auf Felge. (Montage)
Foto: imago images/Jürgen Ritter/Polizei Jena

Jena. Eine Frau fährt mit ihrem Auto – nichts Ungewöhnliches. Doch unter welchen Bedingungen eine Frau aus Jena nun mit ihrem Wagen gute 25 Kilometer unterwegs gewesen ist, ist wirklich irre.

Es ist ein Fall, der sogar die Polizei Jena erstaunt zurücklässt.

Jena: Frau fährt mit 1,33 Promille Auto – das ist nicht das einzige Problem

Ein Zeuge alarmierte am Donnerstag gegen 20 Uhr die Polizei. Der Grund: Ein VW Polo ist rückwärts gegen eine Begrenzungsmauer in Jena-Ost gekracht. Die Fahrerin jedoch wollte ihre Fahrt ungeniert fortsetzen.

Die Beamten rückten aus und staunten nicht schlecht, als sie das Auto der Frau sahen. Denn offenbar hatte sie eine völlig demolierte Felge. Und mit der war die betrunkene 64-Jährige (1,33 Promille) echt ein unfassbares Stück unterwegs.

------------------------

Mehr News aus Jena:

Jena: Bauarbeiter machen schaurigen Fund – er könnte in die Geschichte eingehen!

Jena: Wahrzeichen über den Dächern der Stadt verschwindet – DAS soll dort bald stehen

Jena: Historische Bahn fährt durch die Stadt – die Kommentare sind nicht nur positiv

------------------------

Frau aus Jena legt 25 Kilometer auf Felge zurück

Bei den Ermittlungen entdeckten die Beamten Kratzspuren, die sich über die B88 nach Camburg und von dort bis zur Ortslage Weichau zurückverlogen ließen. Nahe der Ortslage Weichau entdeckten die Beamten dann auch Reifenteile am Straßenrand. Warum der Reifen sich von der Fehle löste, ist bislang nicht klar.

+++Thüringen: Ärztin kommt zufällig an Unfallstelle vorbei – doch für einen Mann kommt jede Hilfe zu spät+++

Erstaunlicher Fakt ist aber, dass die Dame gute 25 Kilometer auf Felge zurücklegte, berichtet die Polizei. Ihr blüht nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (abr)