Jena: Geschwister „raufen“ sich auf dem Nachhauseweg – ein Passant interpretiert die Szene allerdings ganz anders

Zwei Geschwisterkinder sind zusammen nachhause gegangen. Als ein Passant komische Szenen zwischen den Kindern beobachtete, rief er sofort die Polizei. (Symbolbild)
Zwei Geschwisterkinder sind zusammen nachhause gegangen. Als ein Passant komische Szenen zwischen den Kindern beobachtete, rief er sofort die Polizei. (Symbolbild)
Foto: imago images/photothek

Jena. Abendlicher Einsatz für die Polizei in Jena!

Ein Passant hatte eine Situation zwischen zwei Geschwistern beobachtet, die ihm offenbar nicht richtig vorkam. Er alarmierte die Polizei – und die ermittelt nun.

Jena: Passant alarmiert die Polizei, als er die Beiden sieht

Der Anruf bei der Polizei Jena ging am Montagabend ein. Ein Passant hatte in der Clara-Zetkin-Straße einen circa 14-jährigen Jungen dabei beobachtet, wie er einem offenbar kleinerem Mädchen mit dem Schulranzen auf den Rücken schlug. Anschließend soll er sie noch am Arm gezogen haben.

Die Beamten rückten aus und konnten den Jungen und das Mädchen in ihrem Zuhause antreffen. Wie sich dann herausstellte, sind die beiden offenbar Geschwister.

-----------------------

Mehr aus Jena:

Jena: „Herausragender Fund“ – Bauarbeiter stoßen bei Schwimmbad-Bau auf Sensation

Jena: Im Paradies geht's heiß her – deswegen schießt eine Flamme meterhoch in den Himmel

Jena: Krawall-Demo in der Innenstadt! Vermummte attackieren Polizisten – Stadt: „Haben null Verständnis“

-----------------------

Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Ihre Mama kam hinzu und die Polizei erklärte dem 14-Jährigen, wie seine Aktion auf den Zeugen gewirkt hatte. Der Junge wiederum beteuerte, dass es sich dabei nur im eine „Spielerei“ gehandelt habe. seine kleine Schwester sei unverletzt.

+++Jena: Spätshop-Betreiber greift durch – SIE dürfen seinen Laden nicht mehr betreten+++

Die Polizei hat dennoch ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. (abr)