A4 bei Jena: Dramatische Unfälle am Morgen! Ein Autofahrer tot

A4 bei Jena: Am Freitagmorgen kam es zu zwei Unfällen auf der Autobahn. (Symbolfoto)
A4 bei Jena: Am Freitagmorgen kam es zu zwei Unfällen auf der Autobahn. (Symbolfoto)
Foto: imago images/Christian Heilwagen

Dramatischer Unfall am Freitagmorgen auf der A4 bei Jena! Nachdem ein Kleintransporter auf einen Lkw aufgefahren war, klemmte der Fahrer fest und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden. Er starb später an seinen Verletzungen.

Kurze Zeit später kam es erneut zu einem Unfall, als ein Pkw auf ein Stauende auffuhr.

A4 bei Jena: Transporter fährt auf Lkw auf – schwerer Unfall

Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen gegen fünf Uhr zwischen den Anschlussstellen Jena-Zentrum und Stadtroda auf der A4 in Fahrtrichtung Dresden.

--------------------------

So viele Unfälle gab es in Thüringen im Jahr 2020

  • durch Corona ging die Zahl der Unfälle drastisch zurück
  • 47.920 Unfälle gab es (-14,1 Prozent zum Vorjahr)
  • 83 Menschen sind im Straßenverkehr gestorben (2019 waren es 92)
  • 6499 Menschen wurden verletzt durch einen Unfall
  • davon 1489 schwer
  • Hauptunfallursache ist überhöhte Geschwindigkeit
  • außerdem: Alkohol am Steuer, Nichtbeachtung der Vorfahrt und fehlerhaftes Abbiegen oder Überholen

--------------------------

Ein 60-jähriger Mann aus Polen fuhr mit seinem Kleintransporter, einem Peugeot Boxer, auf einen Lkw auf dem rechten Fahrstreifen auf, wurde dabei in seinem Wagen eingeklemmt und verlor das Bewusstsein.

Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den Mann aus seinem Fahrzeugwrack befreien. Anschließend wurde er zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er an seinen schweren Verletzungen.

+++ Corona in Thüringen: Zahlen veröffentlicht – so viele Menschen sind im Freistaat wirklich an Covid-19 gestorben +++

Die A4 war an der Unfallstelle bis 6.15 Uhr gesperrt, dann wurde die Vollsperrung aufgehoben – der linke und der mittlere Fahrstreifen wurden wieder für den Verkehr freigegeben. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern weiter an.

A4: Crash! Pkw fährt auf Stauende auf

Um 6.40 Uhr kam es erneut zu einem Unfall auf der A4 in Fahrtrichtung Dresden, diesmal zwischen den Anschlussstellen Bucha und Jena-Göschwitz.

Ein Pkw war am Stauende auf dem rechten Fahrtstreifen mit einem Lkw kollidiert, der Fahrer wurde in seinem Wagen einklemmt. Die Person erlitt schwere Verletzungen, war aber ansprechbar.

---------------

Mehr Nachrichten aus der Region:

--------------------

Bei dem Unfall auf der A4 bei Jena entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.