Jena: Mann will Fremdem helfen – plötzlich landet eine Faust in seinem Gesicht

Jena: Ein Mann erhält Prügel, weil er hilfbereit sein wollte. (Symbolbild)
Jena: Ein Mann erhält Prügel, weil er hilfbereit sein wollte. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / vmd-images

Jena. Wenn jemand Hilfsbereitschaft zeigt, dann sollte man eigentlich dankbar sein. Einem Mann aus Jena wurde ein wohlwollender Gedanke nun jedoch zum Verhängnis.

Obwohl der unschuldige 21-Jährige einfach nur nett sein wollte, hatte er plötzlich eine Faust in seinem Gesicht.

Jena: Junger Mann zeigt Hilfsbereitschaft – das wird ihm zum Verhängnis

Wie die Polizei aus Jena berichtet, spielte am Donnerstagabend gegen 21 Uhr ein brutales Ereignis ab.

Der 21-jährige Mann war gerade auf dem Burgauer Weg in Höhe der dort befindlichen Schule unterwegs.

------------------------

Das ist Jena:

  • seit 1236 ist Jena als Stadt urkundlich bekannt
  • zweitgrößte Stadt in Thüringen
  • weltweit bekannt durch das Zeiss-Mikroskop
  • die Friedrich-Schiller-Universität Jena wurde bereits 1558 gegründet
  • sie ist mit mehr als 16.000 Studierenden die größte Uni Thüringens

------------------------

Plötzlich begegnete er einer Gruppe von Personen, die am Straßenrand Bier tranken. Als einem Mann der Gruppe die Bierflasche umkippte, wollte der 21-Jährige ihm behilflich sein und diese wieder aufstellen.

Doch diese nette Geste schien dem unbekannten Biertrinker gar nicht zu gefallen.

Jena: Unbekannter prügelt auf 21-Jährigen ein – wer hat diesen Mann gesehen?

Was in dem unbekannten Mann vorging, kann wohl keiner sogar genau sagen. Ob er die Sorge hatte, dass der 21-Jährige ihm seine Bierflasche stehlen würde?

------------------------

Mehr aus Jena:

Jena: Bei diesem Anblick sind viele Anwohner fassungslos – „Das ist echt unverschämt“

Jena: Frau macht mysteriöse Beobachtung an Lobdeburg – das steckt dahinter

Edeka in Jena: Neues Center entsteht! „Das wird schon noch mal eine kräftige Herausforderung“

------------------------

Jedenfalls reagierte er auf die Hilfsbereitschaft des jungen Mannes äußerst brutal und schlug ihm mit der nackten Faust mehrmals heftig ins Gesicht.

Anschließend machte sich die Gruppe aus dem Staub und der Verletzte musste medizinisch versorgt werden.

Da der Übeltäter bislang nicht gefunden werden konnte, bittet die Polizei aus Jena nun um Augenzeugen. Wer Angaben zu dem Vorfall machen kann, erreicht die Beamten unter folgender Rufnummer: 03641 - 810. (mkx)