Jena: Bei diesem traurigen Ranking liegt die Stadt eindeutig an der Spitze

Ein neues Ranking zeigt: Jena ist im Osten die teuerste Stadt zum Wohnen. (Archivbild)
Ein neues Ranking zeigt: Jena ist im Osten die teuerste Stadt zum Wohnen. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Eberhard Thonfeld

Jena. Das sind aber keine guten Aussichten für Jena!

Denn bei einem Wohnkosten-Ranking im Osten, bildet Jena derzeit die Spitze, das berichtet die „Thüringer Allgemeine“.

Jena so beliebt wie nie – Immobilienkosten steigen

Jena ist beliebt. Das merkt man an den steigenden Immobilienkosten, denn: Wo Nachfrage, da auch Angebot. Und die preislichen Angebote steigen. Deswegen liegt Jena mittlerweile an der Spitze was Wohnkosten angeht.

„Die erreichen in Jena mittlerweile das Niveau von Leipzig und liegen nur noch knapp hinter Potsdam“, bestätigt Ernst Wild, Immobilien-Gutachter der Hypovereinsbank, gegenüber der „Thüringer Allgemeine“.

++++ Jena: 85-Jähriger nach Vermisstenmeldung völlig entkräftet auf Firmengelände entdeckt ++++

Jena: Corona verstärkte Traum nach Eigenheim mit Garten

Laut Wild seien die Preise in den Regionen Erfurt, Weimar und Jena seit 2018 um 25 bis 30 Prozent gestiegen – in Jena sogar um sage und schreibe 38 Prozent.

--------------------------------

Mehr Jena-Themen:

--------------------------------

Ein Grund für die Nachfrage sei die Pandemie. Denn in den vergangenen Corona-Jahren habe die Pandemie den Traum vom Eigenheim mit Garten verstärkt.

Doch es gibt noch weitere Gründe. Welche, das liest du auf www.thüringer-allgemeine.de. (ali).