Jena: Kuriose Bahn rollt plötzlich durch die Stadt – das steckt dahinter

Jena: Eine seltsame Straßenbahn hat in der Schillerstadt für Aufsehen gesorgt. (Symbolbild)
Jena: Eine seltsame Straßenbahn hat in der Schillerstadt für Aufsehen gesorgt. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Karina Hessland / Tony S. / Montage: Thüringen24.de

Jena. Nanu, was rollt denn da durch die Straßen von Jena?

Tony S. musste am Dienstagmorgen zwei Mal hinsehen, als er in Jena eine ziemlich seltsame Straßenbahn vorbeifahren sah. Im Jenaer Stadtteil Zwätzen fahren ja so einige Linien vorbei. So eine wie am Dienstag hatte er dort aber noch nie gesehen.

Jena: Kuriose Bahn rollt durch die Stadt

Tony hat sofort ein Bild von der mysteriösen Bahn gemacht und es in einer Facebook-Gruppe geteilt. Und tatsächlich: Er hatte offenbar nicht halluziniert. Andere Menschen hatte die Bahn in Jena auch gesehen. Das Kuriose: Statt einer Liniennummer war auf der Anzeigetafel eindeutig: „Weihnachtsbahn“ zu lesen.

„Ich habe die Bahn gestern Morgen um circa 9.45 Uhr in der Wendeschleife Zwätzen gesehen“, sagte Tony gegenüber Thüringen24.de.

„Die Bahn kam von Zwätzen, fuhr nur kurz zur Haltestelle in der Zwätzenschleife. Der Fahrer stellte etwas mit dem Schlüssel am Mast um und fuhr wieder Richtung Stadt“, so Tony weiter.

------------------------

Das ist Jena:

  • seit 1236 ist Jena als Stadt urkundlich bekannt
  • zweitgrößte Stadt in Thüringen
  • weltweit bekannt durch das Zeiss-Mikroskop
  • die Friedrich-Schiller-Universität Jena wurde bereits 1558 gegründet
  • sie ist mit mehr als 16.000 Studierenden die größte Uni Thüringens

------------------------

+++ ZDF-Krimi aus Jena – Eindeutige Reaktion des Publikums +++

Dann erschien kurz „Linie 3“ auf der Anzeige-Tafel. Sofort darauf wieder „Weihnachtsbahn“.

Was nur hat es mit dem sehr frühweihnachtlichen Weihnachtsexpress in der Schillerstadt auf sich? Thüringen24.de ist dem Mysterium auf den Grund gegangen.

+++ Jena: Traurig! Beliebtes Kunstwerk verschwindet aus der Stadt – „Das kann nicht sein“ +++

Jena: Stadtwerke klären auf

„Wenn dieses Bild jetzt gemacht wurde, dann war das ein Versehen“, entkräftigte eine Sprecherin der Stadtwerke sofort den kuriosen Verdacht, der Jenaer Nahverkehr würde die Weihnachtszeit in diesem Jahr schon im Oktober einläuten. „Wäre ja auch ein bisschen früh“, so die Sprecherin weiter.

---------------------

Mehr Themen aus Jena und der Region:

---------------------

Vor einigen Jahren habe man das Angebot einer Weihnachtsbahn tatsächlich in der Schillerstadt gehabt. „Da war die Bahn natürlich aber auch festlich geschmückt“, sagt die Sprecherin.

Sie vermutet, dass es sich entweder um einen Fehler in der Bahn oder um einen kleinen Scherz des Fahrpersonals handelt. Mit einer „echten“ Weihnachtsbahn sollten die Menschen in Jena wohl nicht vor Wintereinbruch rechnen. (bp)

Noch mehr aus Jena: Beliebtes Kunstwerk verschwindet aus der Stadt

In Jena-Lobeda wurde ein beliebtes Kunstwerk in einer Unterführung einfach überpinselt. Es hat in dem Viertel eine mehr als Zehnjährige Geschichte. Warum es jetzt weg ist, erfährst du >>>hier.