Jena: Schüsse auf Radfahrerin abgefeuert! Polizei durchsucht Wohnung des mutmaßlichen Schützen

Nach vermeintlichen Schüssen in Jena war am Dienstag die Polizei im Einsatz.
Nach vermeintlichen Schüssen in Jena war am Dienstag die Polizei im Einsatz.
Foto: David Hutzler / dpa

Jena. Unfassbare Szenen in Jena!

Mit einer Art Luftgewehr soll ein Mann auf eine vorbeifahrende Radfahrerin in der Stadt geschossen haben. Er hat sie am Bein getroffen. Ernsthaft verletzt sei sie dabei nicht worden, teilte ein Sprecher der Polizei Jena am Dienstag mit. Sie habe aber Schmerzen am Bein erlitten.

Jena: Polizei durchsucht Wohnung des mutmaßlichen Schützen

Es müsse noch geklärt werden, ob aus einer Softairwaffe oder einem Luftgewehr gefeuert wurde und welche Art Geschoss verwendet wurde so der Sprecher weiter.

------------------------

Das ist Jena:

  • seit 1236 ist Jena als Stadt urkundlich bekannt
  • zweitgrößte Stadt in Thüringen
  • weltweit bekannt durch das Zeiss-Mikroskop
  • die Friedrich-Schiller-Universität Jena wurde bereits 1558 gegründet
  • sie ist mit mehr als 16.000 Studierenden die größte Uni Thüringens

------------------------

Ein Mann steht jetzt unter dringendem Tatverdacht. Er wohnt im Umfeld des Tatortes. Seine Wohnung ist durchsucht worden.

-----------------

Mehr aus Jena:

Jena: Nach Polizei-Einsatz – Mann wird ohnmächtig und stirbt! Jetzt äußert sich das Innenministerium

Jena: Frau entdeckt riesige Säule in der Stadt und ist ratlos – „Weiß jemand, was die Skala bedeutet?“

Jena: Bäume an Traditions-Allee müssen fallen – das steckt wirklich hinter der Aktion! „Einfach nur unverständlich!“

-----------------

Gegen ihn wird jetzt wegen des Verdachts auf gefährliche Körperverletzung ermittelt. In sozialen Medien sind Berichte aufgetaucht, die von Spezialkräften redeten, die im Einsatz waren. Diese Information konnte die Polizei nicht bestätigen. (dpa)