Jena: Unfall der anderen Art! Autofahrer kracht in Hauswand – dann ist er wie vom Erdboden verschluckt

In Jena setzte ein Autofahrer zwei Mal gegen eine Fassade. Und ergriff danach die Flucht. (Archivbild)
In Jena setzte ein Autofahrer zwei Mal gegen eine Fassade. Und ergriff danach die Flucht. (Archivbild)
Foto: IMAGO / U. J. Alexander

Jena. In Jena hat es ordentlich geknallt! Ein Autofahrer setzte gegen eine Hauswand. Und das gleich zwei Mal.

Doch am Unfallort in Jena bleibt nur das Fahrzeug zurück. Vom Fahrer fehlt jede Spur – vorerst.

Jenas Bruchpilot setzt gegen Mauer und Hauswand

Zu so einem Unfall kommt es selten auf Jenas Straßen! Laut Polizei beobachteten Passanten, wie ein Autofahrer in der Friedrich-Ebert-Straße sein Auto frontal gegen eine Mauer fuhr.

------------------------

Das ist Jena:

  • seit 1236 ist Jena als Stadt urkundlich bekannt
  • zweitgrößte Stadt in Thüringen
  • weltweit bekannt durch das Zeiss-Mikroskop
  • die Friedrich-Schiller-Universität Jena wurde bereits 1558 gegründet
  • sie ist mit mehr als 16.000 Studierenden die größte Uni Thüringens

------------------------

Um die Fahrt aber trotzdem fortzusetzen, schob er den Rückwärtsgang ein und ließ es binnen weniger Augenblicke nochmal knallen! Dieses Mal bretterte er rückwärts in eine Hauswand. Als die Polizei am Unfallort eintraf, war der Bruchpilot wie vom Erdboden verschluckt.

Jena: Zeugen geben heißen Tipp

Doch auch hier konnten Zeugen einen heißen Tipp geben! Sie hatten den Fahrer in ein Mehrfamilienhaus verschwinden sehen. Und dort trafen die Einsatzkräfte den Mann in seiner Wohnung auch an.

---------------------

Das könnte dich auch interessieren:

---------------------

Der Grund für die Flucht ist allerdings schockierend: Er war erst 15 Jahre alt! Demnach besitzt er noch keinen Führerschein, was sein rasantes Ausparkmanöver erklärt. Außerdem stellte sich heraus, dass sich der Jugendliche bei seiner verbotenen Fahrt leicht verletzte.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Fahren ohne Führerscheins, Unfallflucht und unbefugten Gebrauch des Pkws, da er sich die Autoschlüssel heimlich nahm. (mbe)