Veröffentlicht inPromi-TV

Disney+: Nach Start von „She-Hulk“ – Marvel-Fans laufen Sturm: „Ich bin entsetzt“

Disney+: Das bietet der Streaming-Riese den Fans

Seit über zwei Jahren ist der Streaming-Dienst „Disney Plus“ auch in Deutschland verfügbar. FAns von Disney-, Pixar- und Star Wars kommen hier voll auf ihre Kosten. Wir zeigen Dir, was der Streaming-Riese zu bieten hat.

Es gibt nur wenige Produktionen, auf die Kunden von Disney+ so gespannt sind, wie auf die neuen Marvel-Serien.

Am Donnerstag (18. August) startet „She-Hulk“ bei Disney+, doch bereits der Trailer zu Staffel 1 sorgt für großen Ärger im Netz. Die erste Folge ist noch gar nicht online, da laufen die ersten Marvel-Fans schon Sturm.

Disney+ ändert „Daredevil“-Figur für „She-Hulk“ ab

Bevor am Donnerstagmorgen der Start von „She-Hulk: Die Anwältin“ eingeläutet wird, nehmen die Fans des Marvel Universums bereits jede Sequenz, die sie zur Serie finden können, genau unter die Lupe.

Im Trailer zum Staffelstart entdecken sie dann plötzlich ein bekanntes Gesicht. Kein Geringerer als Superheld „Daredevil“ alias Matt Murdock taucht neben „She-Hulk“ auf. Der als Kind erblindete Rechtsanwalt passt aufgrund seines Berufs schon mal perfekt in die Serie.

Was den Fans allerdings gar nicht passt, ist, dass man „Daredevils“ Charakter offenbar für „She-Hulk“ verändert hat. Während er in seiner eigenen Netflix-Serie als eine sehr düstere, grüblerische Figur daherkommt, wirkt sein Auftritt bei Disney+ geradezu verwässert. Auch Serienschöpferin und Hauptautorin Jessica Gao gibt im Interview mit „The Direct“ zu, eine „leichtere Seite“ des Superhelden zeigen zu wollen.

Disney+: Fans befürchten das Schlimmste – „Das wird ein ganz anderer Charakter“

Das ist nicht gerade das, was treue Marvel-Fans hören wollen. Schließlich besticht „Daredevil“ dadurch, dass er eben nicht wie die anderen Superhelden ist. „Ich mache mir Sorgen, dass das MCU den Charakter im Wesentlichen in eine Kopie von praktisch jedem wichtigen Charakter verwandeln wird“, befürchtet ein Twitter-Nutzer.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Und mit dieser Sorge ist er nicht allein. In den YouTube-Kommentaren unter dem „She-Hulk“-Trailer melden sich immer mehr empörte Zuschauer zu Wort:

  • „Ehrlich gesagt bin ich entsetzt. ‚Daredevil‘ war so ein dreidimensionaler und interessanter Charakter in der Netflix-Show, und es hat so gut funktioniert, weil es nicht so war wie ein Großteil des MCU, wo selbst bei dunklen Momenten versucht wird, lustig zu sein.“
  • „Das wird ein ganz anderer Charakter sein. Ich wünschte, sie hätten die Originalautoren einfach mit ihrer eigenen Serie weitermachen lassen können.“
  • „Ich bin etwas besorgt, aber ich bin sicher, dass sie ihn gut hinbekommen, nur nicht zu albern.“
  • „Ich hoffe wirklich, dass sie ‚Daredevil‘ nicht ruinieren.“

Jedoch werfen auch einige Fans ein, dass die „Daredevil“-Comics ebenfalls humoristische Elemente beinhalten. „Als ich zum ersten Mal davon hörte, war ich ziemlich beunruhigt, aber nachdem ich herausgefunden habe, dass ‚Daredevil‘ auch in den Comics manchmal eine leichtere Seite hatte, bin ich weniger besorgt“, erklärt einer von ihnen.

—————————————-

Mehr zu Disney+:

—————————————-

Doch „Daredevil“ ist nicht der einzige Publikumsliebling, den Disney+ in „She-Hulk“ zurückholt.