Veröffentlicht inPromi-TV

ARD zieht Konsequenzen: DIESE Filme sollst du nicht mehr sehen

ARD zieht Konsequenzen: DIESE Filme sollst du nicht mehr sehen

© IMAGO / Future Image

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Die Krimiserie „Tatort“ begeistert schon seit Jahrzehnten die deutschen TV-Zuschauer. Sonntags um 20.15 Uhr lösen unterschiedliche Kommissaren-Teams Mordfälle in der ARD. Aktuell ermitteln 22 Ermittler-Teams in 20 deutschen Städten, sowie in Wien und Zürich. Wir stellen euch die bekanntesten aktuellen Besetzungen vor.

Es herrscht traurige Gewissheit für viele Fans! Die ARD zieht einen radikalen Schlussstrich und verbannt gleich eine ganze Filmreihe aus dem Programm.

Doch während die ARD ein klares Urteil gefällt hat, nutzt das ZDF den Boykott seines Konkurrenten dagegen für sich.

Nach Rassismus-Skandal um „Winnetou“: ARD geht radikalen Schritt

Diese Filme haben ganze Generationen geprägt. Die Rede ist von den beliebten „Winnetou“-Filmen, die auf den Büchern von Karl May basieren. Millionen Menschen sind mit den Geschichten des Häuptlings aufgewachsen. Bis heute locken die Karl-May-Spiele, in denen die Handlungen unter freiem Himmel nachgespielt werden, unzählige Fans nach Bad Segeberg, Radebeul und Co..

Doch seit Mitte August wird der Hype um Winnetou von einem Skandal überschattet: Mehrere Menschen reichten Beschwerden beim Ravensburger Verlag ein, der ein Buch zum neuen Film „Der junge Häuptling Winnetou“ herausgebracht hatte. Die Verharmlosung der Unterdrückung indigener Völker sowie die Verwendung des Wortes „Indianer“ müssten gestoppt werden. Der Verlag nahm sein Werk anschließend wieder vom Markt.

Nun hat sich auch die ARD zu der Kontroverse bekannt und klare Stellung bezogen.

—————————————-

Das musst du über Winnetou wissen:

  • Es handelt sich um einen fiktiven Häuptling der Mescalero-Apachen
  • In den Romanen von Karl May kämpft er für Gerechtigkeit und Frieden
  • Sein bester Freund ist Old Shatterhand
  • Neben den Büchern wurden in Deutschland auch die Filme mit Pierre Brice in der Hauptrolle populär

—————————————-

ARD schmeißt „Winnetou“ aus Programm – doch das ZDF hält an Kultfilmen fest

Auf Anfrage der „Bild“-Zeitung teilt die Sendeanstalt mit, dass sie keine Winnetou-Filme mehr ausstrahlen werde. Die Lizenzen dafür seien sowieso schon im Jahr 2020 ausgelaufen und werden nun auch nicht mehr verlängert.

Eine BR-Sprecherin erklärt, dass man dem Publikum dennoch keine Filmklassiker unterschlagen wolle. „Im Einzelfall wird bei allen Filmen stets geprüft, ob der jeweilige Film in unser Programm passt“, so die offizielle Ansage der ARD.

Beim ZDF dagegen scheinen die Filme rund um den Häuptling noch nicht verboten zu sein. Der Sender gibt an, „in den nächsten Jahren“ weiterhin die Geschichten von Winnetou zeigen zu wollen. Am 3. Oktober (11.30 Uhr) wird beispielsweise der Film „Winnetou und das Halbblut Apanatschi“ ausgestrahlt.

————-

Mehr aus der Welt der Unterhaltung:

—————

Man kann es nicht allen recht machen. Kaum einer weiß das wohl besser als die Menschen, die bei der ARD für den „Tatort“ zuständig sind. Was war geschehen?