Veröffentlicht inPromi-TV

Queen Elizabeth II.: Grabstein enthüllt! DIESER Anblick blieb Öffentlichkeit bisher verborgen

Seit Anfang der Woche ist es endgültig: Queen Elizabeth II. ist tot, fand die letzte Ruhe bei ihrem verstorbenen Mann Prinz Philip. Während die Welt-Öffentlichkeit ihre Beerdigung am Montag (19. September) live verfolgen konnte, war die Ruhestätte von Queen Elizabeth II. nur für Royals sichtbar – bis jetzt.Queen Elizabeth II.: So sieht ihre Grabplatte ausDie […]

© IMAGO / i Images

Das sind die Royals

Das sind die Royals

Seit Anfang der Woche ist es endgültig: Queen Elizabeth II. ist tot, fand die letzte Ruhe bei ihrem verstorbenen Mann Prinz Philip. Während die Welt-Öffentlichkeit ihre Beerdigung am Montag (19. September) live verfolgen konnte, war die Ruhestätte von Queen Elizabeth II. nur für Royals sichtbar – bis jetzt.

Queen Elizabeth II.: So sieht ihre Grabplatte aus

Die verstorbene Queen Elizabeth II. wurde in der Gruft ihrer Eltern in einer Seitenkapelle der St. -Georges-Kapelle in Windsor beigesetzt. Dort sind demnach schon ihre Eltern, König Georg VI. sowie „Queen Mum“ Elizabeth und ihre Schwester Margaret, begraben.

Auch Prinz Philip, der im letzten Jahr starb, liegt nun in der Gruft. Er wurde zum Tod von Queen Elizabeth II. umgebettet, damit die Eheleute wieder zusammen sind. Während diese Infos Royal-Fans bereits bekannt waren, war bisher nicht klar, wie der Grabstein der Monarchin aussieht. Nun veröffentlichte die „Daily Mail“ ein erstes Foto der Platte.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Ein schwarzer, schlichter Mamorstein trägt nun in goldener Schrift die Namen sowie die Geburts- und Todesdaten von Queen Elizabeth II. und Prinz Philip sowie von König George VI. und seiner Frau.

Queen Elizabeth II.: Detail verbindet Grabplatten der Ehepaare

Zwischen den Inschriften der beiden Paare prangt ein Orden aus Metall, der sogenannte „Garter Star“. Er ist das Abzeichen des Strumpfbandordens, der älteste und edelste Ritterorden des Landes. Er wurde 1348 von Eduard III. gegründet – alle vier Royals waren Mitglieder.

Der Blumenkranz aus gold, dunkelrot, rosa und weiß ist von König Charles III. persönlich ausgewählt worden und lag bereits auf dem Sarg seiner Mutter Queen Elizabeth II. Mehr zu Beerdigung hier lesen.


Mehr zu Queen Elizabeth II. und den Royals:


Aktuell gilt in England noch die royale zehntägige Trauerperiode, erst danach (ab dem 29. September) ist die Gedächtniskapelle für die Öffentlichkeit wieder zugänglich.