Veröffentlicht inPromi-TV

Amazon Prime: Jetzt ist es offiziell! DAFÜR müssen Kunden schon bald draufzahlen

Kunden von Amazon Prime müssen für einen Service schon bald monatliche draufzahlen – trotz Bezahl-Abonnement!

© IMAGO/Pond5 Images

Amazon Prime: Die Erfolge des Streaming-Riesen

Der Video-Streaming-Dienst von Amazon startete am 26.02.2014 in Deutschland. Für Amazon-Prime-Kunden bietet er ein abwechslungsreiches Unterhaltungsangebot.

Das Angebot von Amazon Prime ist vielfältig. Kunden haben die Chance Waren aus allen möglichen Kategorien einzukaufen, aber auch Filme und Serien zu schauen. Wer ein Abo abgeschlossen hat, hat Zugriff auf viele kostenlose Angebote. Egal ob Thriller, Drama oder Comedy – jedes Genre wird bedient.

Doch das ursprüngliche Abo bringt Nutzern schon bald nur noch wenig – zumindest, wenn sie ein lästiges Detail nicht haben wollen. Dafür muss ab Februar nämlich zusätzlich gezahlt werden.

+++ Oliver Pocher & Co.: DAS sind die fiesesten Trennungen 2023 – „Geh mir nicht länger auf die Eier!“ +++

Amazon Prime: Werbefreies Streamen kostet bald zusätzlich!

Dass es kommen wird, war schon lange klar, doch jetzt ist der Starttermin bekannt gegeben worden. Streamingdienste wie Netflix und Disney+ haben es bereits vorgemacht, nun zieht Prime Video nach und führt in Deutschland ab dem 5. Februar Werbung in seinem Streaming-Angebot ein. In den USA folgt dieser Schritt bereits ab dem 29. Januar 2024. Im Klartext bedeutet das, dass trotz Bezahl-Abo Filme und Serien zukünftig Werbeclips zeigen werden.

+++ „Das Traumschiff“: Star völlig entsetzt über ZDF-Entscheidung – „Geht überhaupt nicht“ +++

Das sei laut Unternehmen nötig, um „noch mehr fantastische Inhalte anbieten zu können“. Es handle sich um Werbung „in begrenztem Umfang“. Denn das Ziel sei es, „deutlich weniger Werbung zu zeigen als lineare Fernsehsender und andere Video-Streaminganbieter.“


Noch mehr News:


Für das Standard-Abo zahlst du aktuell 8,99 Euro im Monat. Wer weiterhin werbefrei schauen möchte, muss eine Zusatzgebühr in Höhe von 2,99 Euro monatlich zahlen. Zum Vergleich: Netflix kostet zwischen 4,99 und 17,99 Euro pro Monat, Disney+ zwischen 5,99 und 11,99 Euro jeden Monat. Weiterhin ohne Werbung bleiben sollen gekaufte und geliehene Inhalte aus dem Prime-Video-Bereich.