Veröffentlicht inPromi-TV

Dieter Bohlen: DAS will das DSDS-Urgestein im neuen Jahr anders machen

Dieter Bohlen ist einfach unveränderlich? Falsch gedacht – auch das DSDS-Urgestein hat sich Neujahrsvorsätze gemacht.

© IMAGO/Panama Pictures

Dieter Bohlen: Seine Karriere

Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Musiker und einer der polarisierendsten: Dieter Bohlen.

Mit seinen Sprüchen spaltet Dieter Bohlen seit Jahren die Nation. Die einen lieben den knallharten DSDS-Juroren für seine ehrlichen Worte, andere finden seine Wortwahl oft unangebracht und respektlos. Doch die Kritik prallte an dem Pop-Titan immer ab, er blieb sich treu.

+++ DSDS-Star in Schock! IHR Haus steht in Flammen – „In Angst und Schrecken versetzt“ +++

Doch scheinbar kommt auch ein Dieter Bohlen zum Jahresende ins Grübeln. Auf Instagram hat er nun angekündigt, dass er sich eines für 2024 ganz fest vorgenommen habe.

Dieter Bohlen will es „lockerer angehen lassen“

An Weihnachten hat es sich Dieter Bohlen nicht zuhause unterm Weihnachtsbaum gemütlich gemacht, sondern unter ein paar Palmen auf den Malediven. Bei tropischen Temperaturen ließ er es sich zusammen mit Partnerin Carina gut gehen. Genug Zeit offenbar, um sich auch ein paar Neujahrsvorsätze zu machen. „Auch ich habe mir vorgenommen, alles ein bisschen lockerer zu sehen“, schreibt der Songwriter unter einen Urlaubs-Schnappschuss auf Instagram. Wird der Bohlen im Alter etwa weicher?

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Zuletzt zeigte er sich noch in alter knallharter Manier. Der Streit zwischen ihm und seinem einstigen Bandkollegen Thomas Anders hält seit der Auflösung von „Modern Talking“ an. Zusammen hat das Duo Musik-Geschichte geschrieben, doch gegenseitig scheinen sie sich den Erfolg nicht wirklich zu gönnen. Nur wenige Tage zuvor behauptete Anders, dass Bohlen nur „eine Notlösung“ für „Modern Talking“ gewesen sei. Das ließ der Musikproduzent natürlich nicht auf sich sitzen und feuerte in seiner Instagram-Story zeitnah zurück, indem er ihn als „Lügner“ betitelte.


Noch mehr Meldungen:


Solche Schlagabtausche zehren an den Nerven, vielleicht hat Dieter Bohlen in Zukunft einfach keine Lust mehr auf derartigen Stress. Immerhin braucht Bohlen, der im Februar schon 70 Jahre alt wird, im neuen Jahr seine ganze Energie für DSDS. Am 16. Dezember fiel der Startschuss für die Castingtour des RTL-Gesangwettbewerbs. Einen genauen Ausstrahlungstermin für die 21. Staffel von DSDS hat der Sender jedoch noch nicht bekannt gegeben. Aber die Zuschauer wollen sicherlich wieder einen Dieter Bohlen in Bestform sehen.