Veröffentlicht inPromi-TV

Bürgergeld-Empfänger tönt: „Wer am 5. noch Geld hat, ist geizig“

Bürgergeld-Empfänger sprechen offen über die Sozialleistungen, die an sie ausgezahlt wurden. Nicht jeder geht gleich gut damit um.

© RTLZWEI / UFA SHOW & FACTUAL

Das sind die Highlights im RTL2-Programm

Der Spartensender RTL Zwei ist für seine bunten Unterhaltungs-Sendungen bekannt. Wir zeigen dir die Highlights im Programm des TV-Senders.

Kaum ein Thema spaltet Deutschland derzeit so sehr wie das Bürgergeld. Während die einen dringend auf die Zahlungen vom Staat angewiesen sind, weil sie aus unterschiedlichsten Gründen einer normalen Arbeit nicht nachgehen können, nutzen andere die Sozialleistungen, um sich auf Kosten des Steuerzahlers ein arbeitsfreies Leben zu ermöglichen.

Es ist ein Thema, das auch in der RTL-Zwei-Sozialdokumentation „Hartz und herzlich“ immer wieder ein prägendes Thema ist. Verständlich porträtiert der Sender doch an unterschiedlichsten Orten das Leben derjenigen, die finanziell nicht auf Rosen gebettet sind. Doch wie schätzen Bürgergeld-Empfänger ihre Situation selbst ein?

Das sagen Bürgergeld-Empfänger zum Bürgergeld

In der Folge „Rückkehr nach Magdeburg (2)“ sprechen die RTL-Zwei-Protagonisten Klartext. „Das Bürgergeld ist eigentlich eine gute Sache für Leute, die vorübergehend nicht arbeiten gehen können. Es soll kein Geld sein, auf dem man sich ausruhen kann, aber als vorübergehendes Geld ist es eigentlich gut“, heißt es beispielsweise von einem Magdeburger.

Eine andere Gefilmte sagt dagegen: „Ich bin jetzt nicht betroffen. Ich muss dazu sagen, es ist ein bisschen hart, was die jetzt alles für die Bürger machen. Es gibt Leute, die könnten arbeiten. Und das ist das Ungerechte. Die Leute, die es wirklich bräuchten, die stehen meistens da und müssen kämpfen und machen und tun. Es gibt wirklich Leute, die können nicht mehr arbeiten.“

„Wer am Fünften noch Geld hat, ist natürlich dann geizig“

Doch es gibt auch Menschen in Magdeburg, die mit ihrem Bürgergeld nicht so gut auskommen. Micky beispielsweise. Er sagt bei „Hartz und herzlich“ deutlich: „Ja klar, gut. Wer am Fünften noch Geld hat, ist natürlich dann geizig. Sage ich immer wieder. Aber es ist ausreichend, man kann damit leben.“



RTL Zwei zeigte die „Hartz und herzlich“-Folge „Rückkehr nach Magdeburg (2) am Dienstag (9. Januar 2024) um 21.15 Uhr. Die Folge ist aber auch bei RTL Plus abrufbar.