Veröffentlicht inPromi-TV

Prinz Harry: Foto mit deutschem TV-Star – „Er kann nicht tiefer sinken“

Ein Foto sorgt für heftige Diskussionen. Prinz Harry ließ sich mit einem deutschen TV-Star fotografieren. Das kam nicht gut an.

© IMAGO/Aaron E. Martinez/American-Statesman

Hier besuchen Harry und Meghan die Invictus Games in Düsseldorf

Harry und Meghan haben die Invictus-Games in Düsseldorf besucht. Das Paar schaut sich das Rollstuhl-Basketballspiel Ukraine gegen Australien an. Meghan wird wohl bis zum Ende der Spiele anwesend sein.

Halt, Stop, die beiden kennen wir doch … Zwei schicke, schwarze Smokings, zwei Fliegen, zwei strahlende Männer. Richtig, bei den beiden Herren handelt es sich um echte Prinzen. Während der eine, Prinz Harry sein Name, auf der ganzen Welt berühmt ist und von Millionen Menschen gefeiert wird, handelt es sich bei dem anderen um Prinz Mario Max von Schaumburg-Lippe-Nachod.

Wem der Name jetzt noch nicht direkt ein Begriff ist, scheint kein Connaisseur von TV-Shows wie „Promi Big Brother“ zu sein, dort wurde der 46-Jährige nämlich einem breiteren Publikum bekannt. Das Selfie mit Prinz Harry, das bei den „Living Legends of Aviation Awards“ in Los Angeles entstand, kam bei anderen Royals nämlich nur bedingt gut an.

Prinz Harrys Selfie mit deutschem TV-Star

Vor allem bei Menschen, die den selben Nachnamen wie er tragen. So schimpfte Prinz Alexander von Schaumburg-Lippe gegenüber der britischen „Daily Mail“: „Es ist sehr schmerzhaft für mich, dieser Typ hat unseren Namen zu seinem persönlichen Vorteil ausgenutzt. Prinz Harry kann nicht tiefer sinken, als sich mit ihm zu zeigen. Ich würde ihm raten, sich von diesem Mann fernzuhalten.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Harte Worte. Mario Max dagegen schien mehr als glücklich über das Zusammentreffen mit Harry zu sein. Er sagte der britischen Zeitung: „Wir hatten ein persönliches Gespräch und er war fabelhaft, sehr bescheiden, sehr süß. Es hat mich mit Freude erfüllt.“

Prinz Harrys Helikopter-Abenteuer

Prinz Harry war an jenem Abend in die „Living Legends of Aviation“ aufgenommen worden, berichtete unter anderem dem Hollywood-Star und Moderator der Gala, John Travolta von seinem ersten Flugerlebnis. Und das war schon ziemlich früh. Mit sieben oder acht Jahren, so Harry, sei er das erste Mal in einen Wessex-Helikopter gesprungen.



Während Prinz Harry also sichtlich Spaß hat, ist die Sorge in seiner Familie groß. Wie geht es nur Kate Middleton? Mehr Informationen zum Gesundheitszustand der Princess of Wales findest du hier.