Veröffentlicht inPromi-TV

Cora Schumacher am Ende: „Die Ärzte haben alles versucht, um mir zu helfen“

Der plötzliche Auszug von Cora Schumacher schockierte „Dschungelcamp“-Fans. Nun spricht Cora in einem ersten Interview Klartext.

© Copyright: RTL+

Dschungelcamp: Fünf Fakten über Dr. Bob, die Du noch nicht wusstest

Dr. Bob gehört schon lange fest zum Inventar der beliebten RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“. Der Dschungelarzt klärt die Kandidaten vor jeder Prüfung über ihre Herausforderungen und die Gefahren auf. Doch was ist über Dr. Bob eigentlich bekannt?

Das „Dschungelcamp“ hält auf RTL seit dem 19. Januar ganz Deutschland in Atem. Zwölf prominente Teilnehmer zogen in den australischen Dschungel und kämpfen seitdem in Ekelprüfungen um die einzig wahre Dschungelkrone. Auch Cora Schumacher (mehr Infos zu Cora findest du hier) entschied sich für eine Teilnahme am beliebten Fernsehformat.

Doch bereits nach drei Tagen im „Dschungelcamp“ wirft Cora Schumacher das Handtuch und verlässt das Camp – aus Sicht der Fernsehzuschauer völlig überstürzt. Noch kurz vor ihrem überraschenden Ausstieg öffnete das Model ihr Herz und berichtete über ihre Ehe mit Ralf Schuhmacher sowie über das komplizierte Verhältnis zu ihrem Sohn. In einem ersten Interview spricht Cora nun über ihren überraschenden Auszug und gibt brisante Details bekannt.

Cora Schumacher: So ernst war es wirklich

Cora Schumachers plötzlicher Abbruch des Dschungel-Abenteuers versetzte Fans der beliebten Reality-TV-Show in Angst und Schrecken. In einem ersten Statement begründete das ehemalige Erotikmodel seine Entscheidung mit gesundheitlichen Problemen infolge einer im Dezember durchgemachten Corona-Infektion. In einem exklusiven Interview mit der Bild spricht der Fernsehstar nun Klartext.

Der körperliche Zustand von Cora Schumacher hätte sich durch den Rauch des Lagerfeuers immer mehr verschlechtert. Der Fernsehstar erklärt: „Sobald ich mich hinlegte, bekam ich keine Luft mehr und geriet in Panik. Schon in der ersten Nacht im Camp bemerkte ich, dass es mir nicht gut ging. Ich bin überzeugt, dass es am Feuer lag. Die Ärzte haben alles versucht, um mir zu helfen. Auch die Mitstreiter kümmerten sich rührend um mich.“ Der Abschied fiel dem Reality-TV-Star alles andere als leicht.

Die Gesellschaft der Campbewohner vermisst die 47-Jährige bereits jetzt, der Fernsehstar gesteht: „Ich habe noch nie eine so herzzerreißende Gemeinschaft erlebt. Zu Hause habe ich niemanden, der sich so fürsorglich um mich kümmert.“ Nach ihrem Auszug aus dem „Dschungelcamp“ muss Cora sich nun erstmal mit den Stänkereien ihrer ehemaligen Affäre Oliver Pocher herumschlagen, von der sie ihren Camp-Mitbewohnern erzählte. „Natürlich wird es bald ein klärendes Gespräch geben, das ich hoffentlich unter vier Augen führen kann und nicht in seinem Podcast“, so Cora Schumacher. Trotz der in der Öffentlichkeit ausgetragenen Konflikte bezeichnet Cora ihre Ex-Liebschaft als einen „hervorragenden Liebhaber“.



Als persönliche Favoriten für die Dschungelkrone nennt Cora Schumacher die ehemalige „No Angels“-Sängerin Lucy Diakovska und Reality-TV-Star Kim Virgina. Auch Schauspieler Heinz Hönig hat Cora ins Herz geschlossen und berichtet: „Er hat mich immer wieder an meinen Vater erinnert.“ Ihre Teilnahme am „Dschungelcamp“ bereut Cora keineswegs und bekräftigt: „Es hat mir gezeigt: Cora, du hast alles richtig gemacht im Leben.“