Veröffentlicht inPromi-TV

König Charles III. und Kate in Klinik: Jetzt herrscht Gewissheit

König Charles III. und Kate Middleton befinden sich beide im Krankenhaus. Jetzt herrscht endlich Gewissheit.

© IMAGO/Avalon.red

König Charles, Prinz William und Co.: Darum tragen sie nie einen Gurt

Es sind aufregende Zeiten für die Royals. Gerade erst hatte das neue Jahr begonnen, schon machten gleich zwei Meldungen die Runde, die Fans Sorge bereiteten. Erst war es Kate Middleton, die völlig unerwartet ins Krankenhaus musste, um sich einer OP am Unterleib zu unterziehen. Und immer noch warten Royals-Fans auf der ganzen Welt auf ein Zeichen, dass es ihr gut geht.

+++ Kate Middleton im Krankenhaus: Harry und Meghan brechen ihr Schweigen +++

Und auch König Charles III. liegt derzeit im Krankenhaus. Der britische Monarch machte sich am Donnerstag (25. Januar) auf den Weg von Sandringham, wo er ein paar ruhige Tage mit seiner Frau Camilla verbrachte, nach London. Einen Tag später ging es dann in die Klinik, wo ihn ein Eingriff an der Prostata erwartete.

Und nun herrscht auch Gewissheit, in welchem Krankenhaus König Charles III. operiert wurde.

König Charles III.: Nun herrscht Gewissheit

Das wusste bis zuletzt niemand: Kate Middleton, die nach ihrer OP insgesamt zwei Wochen im Krankenhaus verweilen muss, befindet sich in der „London Clinic“ – ein privates Krankenhaus im noblem Wohngebiet Marylebone. Laut dem britischen „Express“ ist auch König Charles III. dort. Bilder zeigten ihn am Freitag (26. Januar) im Auto mit Camilla, als die beiden das Clarence House – ihrer Residenz in London – verließen und sich auf den Weg zur Klinik machten.

König Charles und Kate sind in der London Clinic.
König Charles und Kate liegen in der London Clinic. Foto: IMAGO/ZUMA Wire

Das Paar fuhr eben genau zu der Klinik von Kate Middleton, wo es gegen 9 Uhr morgens ankam. Der König soll zwei Tage im Krankenhaus bleiben, um sich dort nach der Operation zu erholen.

König Charles III. besuchte auch Prinzessin Kate

Der Buckingham Palast veröffentlichte dazu ein Statement: „Der König wurde heute Morgen zur geplanten Behandlung in ein Londoner Krankenhaus eingeliefert. Seine Majestät möchte allen danken, die in der vergangenen Woche ihre guten Wünsche gesendet haben, und freut sich zu erfahren, dass sich seine Diagnose positiv auf das öffentliche Gesundheitsbewusstsein auswirkt.“



Wie der „Express“ berichtet, soll König Charles III. bei der Ankunft in der Klinik zuerst zu seiner Schwiegertochter Kate gegangen sein, um nach ihr zu sehen.

+++ Update vom 29. Februar 2024 +++

Liebe Leserinnen und Leser, bedauerlicherweise kam es bei diesem Artikel zu einem technischen Fehler, sodass dieser nochmals mit einem aktuellen Datum ausgespielt wurde. Wir bitten dies vielmals zu entschuldigen.