Veröffentlicht inPromi-TV

„Frühstücksfernsehen“: Zuschauer flippen aus – „Hab ich noch nie gesehen“

Die Sat.1 „Frühstücksfernsehen“-Zuschauer können nicht glauben, was sie sehen. Sie flippen völlig aus.

© Foto: Claudius Pflug

Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren

Wenn am Sonntag (28. Januar) das Sat.1 „Frühstücksfernsehen“ aus dem Studio am Berliner Medienhafen sendet, dann sind alle Blicke auf sie gerichtet: die Moderatoren der Morgenshow. Und die sorgen in den frühen Morgenstunden, in denen die TV-Sendung bereits seit 1987 läuft, in der Regel für gute Laune und einen spaßigen Start in den Tag.

Vor der nächsten „Frühstücksfernsehen“-Show sind die Zuschauer jetzt ganz besonders aufgeregt. Denn Sat.1 hat bereits bekanntgegeben, welches Moderatoren-Paar durch den Sonntagmorgen führt.

„Frühstücksfernsehen“: Zuschauer rasten aus

Auf dem Instagram-Kanal der Sendung ist schon ein Bild der Zwei zu sehen. Dazu schreiben die Verantwortlichen aus Berlin: „Chris Wackert und Daniel Boschmann packen auch am Sonntag wieder ihr schönstes Lächeln für euch aus – seid ihr dabei?“. Dass ausgerechnet die beiden Herren der Schöpfung im Doppelpack beim „Frühstücksfernsehen“ moderieren, kommt selten vor.

Umso geflashter sind auch die Zuschauer im Netz. Sie schreiben:

  • „Coole Kombi, freue mich“
  • „Freue mich auf euch, eine gute Entscheidung.“
  • „Ohaaaa wie mega ist das denn bitte“
  • „Darauf freue ich mich aber. Glaube, diese Kombi hab ich noch nicht gesehen“
  • „Oh da würde ich gern im Studio sein.“
  • „Ja, ich freue mich. Das war schon lange nicht“

Natürlich sind auch die Sat.1-Stars selbst schon in voller Vorfreude auf ihre Buddy-Moderation. Daniel Boschmann schreibt auch gleich: „JUNGS-WG!“ Und erhält von Chris Wackert ein Bier-Emoji zurück.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Na ob die beiden am Sonntagmorgen gleich mit Bier auf ihren TV-Job anstoßen, ist eher fraglich. Aber dafür bleibt ja auch immer noch die bekannte Afterparty…

Das „Frühstücksfernsehen“ läuft sonntags um 9 Uhr bei Sat.1.