Veröffentlicht inPromi-TV

Popstar Madonna passiert peinlicher Fauxpas – „Was für ein Scheiß“

Pop-Ikone Madonna tourt momentan durch Nordamerika, Großbritannien und Europa. Nun passierte der Sängerin ein peinlicher Fauxpas.

© imago/Future Image

Roland Kaiser, Andrea Berg und Co.: Zu ihren Schlager-Hits tanzen Millionen

Ihre Musik können Schlager-Fans im Schlaf mitsingen. Wir stellen einige der größten deutschen Schlager-Stars vor.

Sie ist einer der größten Popstars der heutigen Zeit und ihr Name ist vermutlich jedem ein Begriff. Sängerin Madonna begeistert mit ihrer Musik bereits seit den 90er Jahren Jung und Alt. Mit Hits wie „Like a Virgin“, „Material Girl“ und „Like a Prayer“ sang sich der Weltstar in die Herzen seiner Fans.

Mittlerweile ist Madonna stolze 65 Jahre alt, ans Aufhören denkt die Pop-Ikone jedoch noch lange nicht. In diesen Tagen tourt die Sängerin mit ihrer „Celebrations“-Tour durch Amerika, Großbritannien und Europa und begeistert ihre Fans mit energiegeladenen Bühnenshows. Doch bei einem der Auftritte des Popstars, passierte Madonna nun ein peinlicher Fauxpas.

Madonna passiert peinliche Verwechselung

Am vergangenen Freitag (19. Januar) machte Popstar Madonna im Rahmen ihrer „Celebrations“-Tour im kanadischen Toronto Halt. Die Musik-Ikone betrat top-gestylt und voller Energie die große Bühne der Scotiabank Arena – doch dann passierte es. Wie „Bild“ berichtet, begrüßte Madonna ihre Fans mit den Worten „Seid ihr bereit, Boston?“. In der vergangenen Woche spielte die Musikern wohl mehrere Shows in Boston – und hatte den Location-Wechsel nach Toronto wohl noch nicht so ganz verinnerlicht.

Doch nicht nur den Fans der Sängerin fällt der peinliche Fauxpas sofort auf. Auch Madonna scheint ihre enthusiastische Begrüßung nur kurze Zeit später bereits zu bereuen und fragt kleinlaut: „Seid ihr böse auf mich, weil ich Hallo Boston gesagt habe? Tut mir leid! Was war das denn bitte für ein Scheiß?“ Bei 79 Shows, die die Pop-Ikone im Rahmen ihrer aktuellen Tour spielen möchte, kann die ein oder andere Verwechslung durchaus vorkommen. Die Fans der Sängerin scheinen ihrem Idol dieses Missgeschick nachzusehen.



Madonna wird sich den Namen der Stadt, in der sie die tagesaktuelle Show spielt, wohl in Zukunft zweimal anschauen. Die Fans der Sängerin haben die beeindruckende Show ihres Idols sicherlich trotzdem genießen können.