Veröffentlicht inPromi-TV

Helene Fischer im TV: Bittere Gewissheit kurz nach Ausstrahlung – und Dieter Bohlen feiert

Helene Fischer war am Samstag im ZDF zu sehen. Doch nach der Ausstrahlung herrschte bittere Gewissheit. Sehr zur Freude von Dieter Bohlen.

© IMAGO/Christian Schroedter

Helene Fischer & Co: Die Rekorde der Schlagerstars

Sie kündigte es bereits voller Vorfreude an: Am Samstagabend (27. Januar) verzauberte Helene Fischer die ZDF-Zuschauer mit Ausschnitten aus ihrer „Rausch“-Tour 2023. 750.000 Fans begeistere sie im vergangenen Jahr in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Doch schon kurz nach der Ausstrahlung im TV herrschte bittere Gewissheit. Sehr zur Freude von RTL-Star Dieter Bohlen!

Helene Fischer im TV: Bittere Gewissheit

Für Helene Fischer und das ZDF ging der TV-Abend am Samstag nicht ganz so positiv aus wie noch an Weihnachten. Zur Erinnerung: Ihre „Helene Fischer Show“ am Fest der Liebe erreichte einen Marktanteil von 20,7 Prozent! Ihr Konzertfilm konnte da lange nicht mithalten. Zum Vergleich: Der Marktanteil diesmal lag bei gerade mal 12 Prozent. 2,99 Millionen Menschen verfolgten die Sendung.

Immerhin: Helene Fischer lag noch vor dem ProSieben-Spielklassiker „Schlag den Star“. Die Sendung, in der sich am Samstag Leony und Stefanie Giesinger duellierten, erreichte lediglich 8,6 Prozent ( 0,99 Millionen Menschen schauten nur zu) und holte damit das schwächste Ergebnis der Produktion aller Zeiten ein.

Dieter Bohlen in Feierlaune

Doch die Konkurrenz war groß. Besonders RTL konnte bei den Zuschauern Punkte sammeln. Einer, der sich ganz besonders freut, ist Dieter Bohlen. Seine Castingshow „Das Supertalent“ legte mit 14,4 Prozent Marktanteil ein solides TV-Comeback hin. 2,78 Millionen Menschen wollten ihn, Bruce Darnell, Ekaterina Leonova und Anna Ermakova als Juroren-Team sehen. In seiner Instagram-Story feierte der Poptitan auch gleich mal sein Ergebnis: „Mega und Helene geschlagen!!!“



Doch noch vor Bohlen lag unumstritten das „Dschungelcamp“. 4,02 Millionen Zuschauer sahen sich Sonja Zietlow, Jan Köppen und die Dschungelcamper an – ein Marktanteil von 21,6 Prozent.