Veröffentlicht inPromi-TV

Schock für „Dschungelcamp“-Fans: Sender bringt TV-Zuschauer in Aufruhr – „Peinlich, RTL! Peinlich!“

Trotz harter Kritik: Der Sender RTL verkürzt erneut das „Dschungelcamp“, und die Zuschauer sind außer sich!

© Foto: RTL / Pascal Bünning

Das sind alle Moderatoren des Dschungelcamps

Das Dschungelcamp begeistert Jahr für Jahr Millionen TV-Zuschauer in Deutschland. Wir zeigen Dir in diesem Video alle Moderatoren der Show.

Die „Dschungelcamp“-Moderatoren bezeichneten die Sendung am Sonntag (28. Januar) als „Quickie“ und die TV-Zuschauer nannten es eine „Frechheit“. Bereits zum zweiten Mal mussten die eingefleischten Fans mit weniger „Camp“-Zeit auskommen – und das löste einen regelrechten Aufstand in den sozialen Medien aus!

++ „Dschungelcamp“-Star aufgewühlt: Jetzt brechen alle Dämme ++

Kaum hatte die Sendung begonnen, schien sie auch schon wieder vorbei zu sein. In der Show sorgte RTL trotz vorheriger Ankündigung für verärgerte Zuschauer. Warum der Sender durch das Programm raste, hat allerdings einen triftigen Grund.

„Dschungelcamp“: RTL-Zuschauer machen ihrem Ärger Luft

„Wir haben keine Zeit“, betonte Jan Köppen direkt zu Anfang in seiner Anmoderation. Zuerst gab es einen Ausschnitt zu den beiden Schatzsuchern Leyla und Mike, dann folgte eine Dschungelprüfung, und schon wurde der zweite Exit verkündet. Der Grund für diese verkürzte Folge? Die NFL Playoffs. Die RTL-Zuschauer sind empört und haben genug!

++ „Dschungelcamp“: Lief zwischen Mike und Leyla mehr? ER ist skeptisch – „Im echten Leben ist das nicht sein Typ“ ++

Auf X äußert ein verärgerter Zuschauer seinen Frust: „Unfassbar, was denkt sich RTL mit diesem NFL?! Man wartet ein Jahr auf das Dschungelcamp und dann bekommt man nur 40 Minuten – inklusive Werbung.“ Dieser Unmut findet breite Resonanz, und andere Fans schließen sich dem Ärger an. Von „Das ist eine Straftat“ über „Scheiss #rtlnfl, wir wollen das Dschungelcamp in voller Länge sehen“ bis hin zu einem einfachen „Peinlich RTL! Peinlich! Und das bei einer Jubiläumsstaffel“ – die Kritik ist eindeutig.

„Dschungelcamp“: Für sie regnet es Sterne

Trotz der verkürzten Sendezeit blieb den Zuschauern eine tierische Dschungelprüfung nicht verwehrt. Dabei stellten sich diesmal Lucy Diakovska und David Odonkor ihren Ängsten und meisterten die Herausforderung mit lockerer Coolness. Das Fazit: zehn Sterne und damit erstmals volle Ausbeute! Doch der Glanz des Erfolgs kann den Ärger der Fans über die knappe Sendezeit nicht verdecken.



Am Montag (29. Januar) läuft das „Dschungelcamp“ dann wieder in gewohnter Länge ab 22.15 Uhr auf RTL. Alle Folgen des Reality-Formats sind im Anschluss auf RTL+ verfügbar.