Veröffentlicht inPromi-TV

„Klein gegen groß“: Jan Delay entschuldigt sich für Auftritt – „Tut mir leid“

Bei „Klein gegen groß“ kam es am Samstagabend zu einem unangenehmen Moment. Ein Star musste sich sogar öffentlich entschuldigen.

© NDR/Thorsten Jander

ARD: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Im ersten deutschen Fernsehen sorgen zahlreiche Showmaster bei den Zuschauern für Unterhaltung. Wir zeigen dir in diesem Video die beliebtesten Moderatoren.

Die Idee, sie klang so einfach, wie spannend: Der kleine Tim forderte den Rap-Superstar Jan Delay im HipHop-Duell bei „Klein gegen groß“ heraus. Die Aufgabe: Eine Band – unterstützt durch Deutschlands ESC-Schlager-Hoffnung Marie Reim und Schmusesänger Gregor Meyle – sollen bekannte Rap-Songs in Balladenform singen. Unterlegt sind sie allerdings mit einer ganz anderen Melodie. Die beiden Kontrahenten hatten nun die Aufgabe den richtigen Song und Interpreten zu benennen.

Klingt erst mal ganz einfach, war es aber nicht. Konnten sowohl Tim als auch Jan ihre ersten „Klein gegen groß“-Aufgaben noch souverän lösen, geriet Jan Delay bei seinem zweiten Song in arge Bedrängnis. Unterlegt mit dem Taylor -Swift-Song „Shake it off“ kam er nicht darauf, dass es „Lila Wolken“ von Marteria, Yasha und Miss Platnum war, was Marie Reim da sang.

HipHop-Duell bei „Klein gegen groß“ in der ARD

Und das, obwohl er sogar eine lila Krawatte angezogen hatte. Doch auch insgesamt herrschte bei diesem Song eine gewisse Fassungs- und Ratlosigkeit im Studio. Auch Tim wusste hier nicht weiter. Erst als ARD-Moderator Kai Pflaume aufgelöst hatte, sprudelte die Erkenntnis.

++ „Tatort“: Wenige Stunden nach Ausstrahlung herrschte Gewissheit ++

„Fuck, ah scheiße, das ist mir jetzt unangenehm“, fluchte der 47-jährige Hamburger. Und richtete auch noch einen Gruß an Marteria. „Lieber Marten, es ist mir total unangenehm, es tut mir leid“, rief Jan Delay. Naja, er wird es ihm wohl verzeihen.

Entschuldigung bei Rapstar Marteria

Ob er sich selbst verzeihen kann, dass er im HipHop-Duell gegen Tim nicht mehr aufholen konnte und damit gegen den Jungen das Spiel verlor, muss er dagegen für sich selber entscheiden. Es war aber manchmal auch echt knifflig, die ganzen Songs auseinander zu halten.



Die ARD zeigte „Klein gegen groß“ mit Moderator Kai Pflaume am Samstagabend (4. April 2024) um 20.15 Uhr in der ARD. Videos der Sendung sind in der ARD-Mediathek abrufbar.