Veröffentlicht inPromi-TV

Startschwierigkeiten bei „Wer weiß denn sowas?“ (ARD): Patzer gleich zu Beginn

Beim ARD-Quiz „Wer weiß denn sowas“ dampfen mal wieder die Köpfe. Doch gleich am Anfang passiert einem Team ein entscheidender Patzer.

Wer weiß denn sowas
© IMAGO/Matthias Wehnert

Die beliebtesten Quiz Shows im deutschen TV

Einige Quizshows sind zu wahren Klassikern geworden. Wir stellen fünf der beliebtesten Quizshows im TV vor.

Beim beliebten ARD-Vorabendquiz „Wer weiß denn sowas?“ dampfen mal wieder die Köpfe, während sich Rateteam-Kapitäne Bernhard Hoëcker und Elton John um den Sieg des Abends batteln.

Doch gleich am Anfang des Wissensduells passiert einem Team ein entscheidender Patzer.

„Wer weiß denn sowas?“: Startschwierigkeiten

Die beiden erfahrenen Rätselmeister Bernhard Hoëcker und Elton John treten in der ARD-Sendung erneut an, um sich den Fragen von Moderator Kai Pflaume zu stellen. Dabei bilden die beiden mit jeweils einem prominenten Studiogast ein Zweierteam, um richtige Antworten auf Fragen aus den Bereichen Wissenschaft, Tierwelt oder dem Alltag zu finden.

Am Dienstagabend (19. März) durfte Moderator Kai Pflaume die Kandidaten und Sänger Peter Kraus und Peggy March begrüßen. Die beiden treten nicht das erste Mal gemeinsam im Fernsehen auf, sondern standen bereits 1973 im Duett für den Schlagersong „Mein Schatten bist Du“ auf der Bühne.

„Wer weiß denn sowas?“: Patzer zu Beginn

Zu Beginn des Wissensspiels müssen sich die Zuschauer im Studio entscheiden: Setzen sie auf Team Hoëcker oder auf Team Elton? Da Letzteres mehr Publikum anzieht, dürfen Elton und Peter Kraus den Anfang machen. Doch gleich zu Beginn des ersten Rätsels unterläuft ihnen ein Fehler!

+++„Wer weiß denn sowas?“: Elton verteilt Spitze gegen Publikum – die Reaktionen sind eindeutig+++

Denn die Frage „Was wird neben einem PIN-Code benötigt, um sich an digitalen Stromzählern den aktuellen Stromverbrauch anzeigen zu lassen?“ lässt das Zweierteam ratlos zurück. Peter geht die Antworten A: Taschenlampe, B: Magnet und C: dünner Draht der Reihe nach durch. Doch dabei kommt er auf keinen schlüssigen Gedankengang und für ihn erscheint alles wenig Sinn zu ergeben.

Elton springt in die Breche und zaubert sich eine plausible Antwort zusammen: Mit einem dünnen Draht könnte man, ähnlich wie bei einem Handy, den Schacht für die SIM-Karte, den Stromzähler aufmachen. Doch das sorgt gleich für den ersten Patzer am Abend! Denn Kai Pflaumes Reaktion: „Mein guter Rat, nehmt nicht den Draht“, lässt die beiden wissen, dass sie danebengeraten haben. Die richtige Antwort auf die Frage wäre die Taschenlampe gewesen.

Auch aus den Zuschauerreihen kommen ungläubige Reaktionen und Elton fragt gleich einmal nach: „Hättet ihr das gewusst?“ Und einige Stimmen lassen tatsächlich verlauten, dass sie der Frage Antwort hätten stehen können.