Veröffentlicht inPromi-TV

„Gefragt – Gejagt“: Reaktion von Jägerin sorgt für Verwirrung – „Pokerface“

In der ARD erfreuen sich Quizshows wie „Gefragt – Gejagt“ großer Beliebtheit. Kurz vor dem Einzug ins Finale sorgt eine Jägerin für Chaos.

Adriane Rickel
© IMAGO/APress

Die beliebtesten Quiz Shows im deutschen TV

Einige Quizshows sind zu wahren Klassikern geworden. Wir stellen fünf der beliebtesten Quizshows im TV vor.

Die Jagd beginnt wieder in der ARD. Der Rätselspaß „Gefragt – Gejagt“ meldet sich auf dem Sender zurück. In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Müssen sich die Kandidaten gegen den Jäger geschlagen geben oder besiegen sie das Superhirn?

ARD-Show: Scheitert Kandidatin kurz vor dem Finale?

Nachdem sich „Wer weiß den sowas“ in die Sommerpause verabschiedet hat, wird in der ARD der Sendeplatz von „Gefragt – Gejagt“ eingenommen. Im heutigen Duell am Vorabend (15. Mai) kämpfen erneut vier Teilnehmer um das große Preisgeld. Nachdem Kandidat Wojciech Blaszcak gegen Jägerin Adriane Rickel ausgeschieden ist, steigt Rate-Fan Rebecca Stein in das Duell ein.

Während des Quizwettbewerbs nimmt Rickel, auch unter dem gefürchteten Namen „Die Generalistin“ bekannt, die Verfolgung auf und rückt der Kandidatin immer näher. Zum Schluss hofft Stein auf die richtige Antwort, um es in die nächste Runde zu schaffen. Sollte sie diese falsch beantworten, muss Rebecca leer nach Hause gehen. Die Frage lautet, welcher Impressionist neben dem Brandenburger Tor in Berlin wohnte. Zur Auswahl stehen drei Künstler, darunter auch Max Liebermann, einer der bedeutendsten deutschen Maler und Grafiker.

+++Stefan Mross über wilde Vergangenheit mit Florian Silbereisen: „Haben es krachen lassen“+++

Kandidatin Rebecca Stein ist unsicher, tippt auf Liebermann. Jägerin Adriane Rickel ist keine Reaktion im Gesicht zu entlocken. Moderator Alexander Bommes deutet dies als schlechtes Omen. „Hätten Sie die Antwort richtig getippt, würde sich die Jägerin wegen ihrer überschwänglichen Empathie doch schon freuen, oder?“, wendet er sich an Stein. Die ARD-Teilnehmerin ist nun irritiert. Doch zum Glück hat sie mit dem Künstler richtig geraten, darf damit in das Finale einziehen. „Wow, ein echtes Pokerface!“, richtet Gastgeber Bommes an die Jägerin, die keine Miene verzogen hat.



In „Gefragt – Gejagt“ tritt ein Team von vier Kandidaten gegen ein Mitglied der Quiz-Elite an. Das ist keine leichte Aufgabe für sie, denn die Jäger sind echte Quizprofis. Alexander Bommes führt seit 2012 durch die Quizshow. Wer den Ratespaß demnächst verfolgen möchte, sollte in der ARD immer werktags um 18 Uhr einschalten.