Veröffentlicht inPromi-TV

„Gefragt – Gejagt“: Alexander Bommes verwirrt und pampig: „Dann sag’s mir doch!“

Der „Gefragt – Gejagt“-Moderator Alexander Bommes gerät ins Straucheln. Dabei bröckelt die Fassade des stets souveränen Quizmasters…

Der „Gefragt – Gejagt“-Moderator Alexander Bommes gerät ins Straucheln. Dabei bröckelt die Fassade des stets souveränen Quizmasters...
© ARD

Die beliebtesten Quiz Shows im deutschen TV

Einige Quizshows sind zu wahren Klassikern geworden. Wir stellen fünf der beliebtesten Quizshows im TV vor.

In der jüngsten Folge von „Gefragt – Gejagt“ sorgte nicht nur ein Kandidat für Aufsehen.

ARD-Moderator Alexander Bommes, bekannt für seine souveräne Art, zeigte sich nämlich plötzlich von einer ganz anderen Seite: verwirrt und patzig.

„Gefragt – Gejagt“: Bommes reagiert patzig

Es begann mit einer scheinbar harmlosen Frage: „Welches Phänomen prägte das Jahr 1999 weltweit?“ Doch als Bommes die Antwortmöglichkeiten vorlesen wollte – X1M-Panik, Y2K-Angst, Z4Q-Hysterie – geriet er ins Stocken. „Spricht man das alles deutsch aus? Oder auf Englisch?“, fragte er irritiert in Richtung Jägerin Annegret Schenkel und Kandidat Dirk Jarius.

+++ „Gefragt – Gejagt“: Alex Bommes lacht sich schlapp – Kandidat findet’s nicht lustig +++

Diese Verwirrung führte zu einem angespannten Austausch. Schenkel, die offenbar die Geduld verlor, forderte Bommes auf: „Einfach mal machen.“ Daraufhin schoss Bommes zurück: „Schön, wie Sie mich wieder unterstützen, Frau Schenkel,“ und las schließlich die Antwortmöglichkeiten mit deutlicher Gereiztheit auf Deutsch vor. Als Kandidat Dirk Jarius die Frage ohne Zögern beantwortete, war Bommes sichtlich überrascht.



„Du weißt das sogar?“, so der Moderator. Doch anstatt sich zu freuen, tadelte er: „Dann sag’s mir doch, bevor ich hier so rumstammele, wie man’s nennt.“ Am Ende wählte Jarius die richtige Antwort „Y2K-Angst“ und Bommes konnte aufatmen.

„Gefragt – Gejagt“ läuft montags bis freitags um 18.00 Uhr in der ARD. Alle Folgen der beliebten Quizsendung sind in der Mediathek abrufbar.