Veröffentlicht inPromi-TV

Kim Gloss: SO geht es ihr nach ihrer Hirntumor-OP – „Sehr gerührt“

Mit Bandagen und Siegeszeichen: Nach ihrer aufwendigen Operation kämpft sich DSDS-Beauty Kim Gloss zurück ins Leben…

Mit Bandagen und Siegeszeichen: Nach ihrer aufwendigen Operation Kömpft sich DSDS-Beauty Kim Gloss zurück ins Leben...
© IMAGO/Eventpress

Wegen Hirntumor: Kim Gloss musste am Kopf operiert werden

Sorge um Kim Gloss! Bei Instagram macht sie öffentlich, dass bei ihr ein Gehirntumor entdeckt wurde.

DSDS“-Sternchen Kim Gloss stand vor der wohl größten Herausforderung ihres Lebens – einem Hirntumor. Doch jetzt, nur Tage nach der Operation, gibt die 31-Jährige ein entwarnendes Signal…

„DSDS“-Star Kim Gloss meldet sich nach Operation zurück

Mit einem Selfie meldet sich Kim aus ihrem privaten Rückzugsort. Um den Kopf gewickelte Verbandstreifen können das Lächeln der jungen Mutter nicht verbergen. „Kleines Update von mir: Ich bin mittlerweile zu Hause bei meinen Liebsten und bin darüber überglücklich. Es wird sich so liebevoll um mich gekümmert und mein Mann ist eine sehr große Unterstützung in dieser Zeit““, offenbart sie ihren Followern auf Instagram.

+++ „DSDS“-Star Kim Gloss teilt schockierende Diagnose +++

„Es ist schön, zu Hause zu sein, und es geht mir von Tag zu Tag besser“ – trotz der Herausforderungen, die eine solche Diagnose und Operation mit sich bringen, zeigt sich Kim von der Welle der Solidarität und den Genesungswünschen ihrer Community überwältigt. „Ich bin sehr gerührt“, gibt sie zu und signalisiert, dass sie jede einzelne Nachricht tief in ihrem Herzen trägt.



In der vergangenen Woche herrschte bereits Stille um die 31-Jährige und ihre Fans begannen, sich Sorgen zu machen. Doch vor wenigen Tagen meldete sich Kim in ihrer Story und gab den Grund für ihre Abwesenheit bekannt. „Aufgrund eines Hirntumors musste ich operiert werden. Die OP ist nun hinter mir und verlief erfolgreich“, teilte sie online mit.